Faszinierendes Indien

Reisebericht

Faszinierendes Indien

Reisebericht: Faszinierendes Indien

Prolog:
Indien ein Reisetraum; zu Beginn Filme über ein unbekanntes Land, Das indische Grabmal 1959, Der Tiger von Eschnapur, Palast der Winde 1984, Terra X und vieles mehr. Die vielen Reiseberichte, ein Kulturschock erwartet uns viel Armut, Bettler und Schmutz. Nichts von alledem hat uns abgeschreckt dieses faszinierende Land zu bereisen, seine Vielfalt kennenzulernen, das moderne Indien, das Landleben und seine Prachtbauten und Kulturdenkmäler.

Seite 20 von 29

9. Mai फतेहपूर सि करीFatepur Sikri

Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Von Bharatpur sind es 54 KM bis Fatepur Sikri. Wir sind wieder sehr früh unterwegs und kommen um 7:20 Uhr am großen Park von Fatepur Sikri an.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Auch hier wieder die üblichen Eintrittsgebühren. So früh am morgen ist es noch ruhig im Park, wir sind die einzige Gruppe hier. Vom Parkplatz sind es gut 200 meter bis zum Eingang.



Die Gebäude hier stehen unter dem Schutz der UNESCO, und noch heute kann man wie vor vierhundert Jahren durch eine intakte Stadt laufen. Die frühere Hauptstadt des Mogulreiches unter Kaiser Akbar (1542-1605) wurde zwischen 1569 und 1585 erbaut. Ganz aus rotem Sandstein errichtet und mit allem Komfort ausgestattet, wurde Fatehpur Sikri nach kaum zehn Jahren wieder verlassen.



Indien, फतेहपूर सि करी , Fatepur Sikri



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Vor dem Diwan-i-Am öffnet sich ein schlichter Torbogen auf einen zweiten Hof, wo sich die private Audienzhalle „Diwan-i-Khas“ befindet.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Der „Panch Mahal“ oder fünfstöckige Palast , eines der berühmtesten Bauwerke Fatehpur Sikris, erhebt sich nordwestlich des Khwabgah. Es verengt sich zu einer einzigen Turmkammer hin und wird von 176 verschiedenen Säulen getragen.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Hier die karminroten Paläste mit fein gemeißelten Fenstern aus Marmor, orientalisch verzierte Harems- und Herrschaftsgebäude mit orientalischen Kuppeln und verblichenen goldenen Wandmalereien, dazu Gerichtshallen und ein alles überragender fünfstöckiger Aussichtsturm, den wir leider nicht betreten dürfen.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Eingangstor zum Haremskomplex. Der „Palast der Jodhbai“, der Hauptharem, beherrscht den Haremskomplex. Er weist eine architektonische Mischung aus traditionellen hinduistischen und muslimischen Elementen sowie das elegante, für Fatehpur Sikri charakteristische Tulpenmuster auf.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Anoop Talao Becken Anlage für die Hofmusiker. Auf der durch Stege mit dem Ufer verbundenen Plattform sollen in Vollmondnächsten musikalische Darbietungen stattgefunden haben.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Der Diwan - i - Khas ist die 1575 erbaute private Audienzhalle des Palastes. In ihrem Inneren befindet sich eine reich geschmückte Säule, die sich nach oben hin baumkronenartig entfaltet. Von der Säulenspitze zweigen vier Galerien ab, die Audienzhalle und Hauptgebäude verbinden.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Das Haus der muslimischen Frau Rumi Sultana ist das Haus der türkischen Sultanin, das sich innerhalb der Palastmauern befindet. Der einzige noch erhaltene Raum ist reich geschmückt. Wände und Decke des ca. 5 m x 5 m großen Raumes sind mit bildhauerischen Arbeiten von außerordentlicher Schönheit ausgestattet. Sie zeigen reliefartige Muster mit Reben, Granatäpfeln, Palmen und Tieren.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Eine der Haremsdamen soll französicher Abstammung gewesen sein, deshalb das Kreuz im Fenster oben rechts, das einzige in einem Gebäude der islamischen Welt.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Ansonsten wirkt Fathepur Sikri, wahrscheinlich weil es noch so früh am Morgen ist, auf uns wie eine leblose Geisterstadt.



Indien, फतेहपूर सि करी ,...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Um 8:45 Uhr verlassen wir die Stadt und weiter geht unsere Fahrt in Richtung Agra.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • mamatembo

    Was für eine Fleißarbeit, diese Dokumentation einer Reise! Da habt Ihr wirklich viel gesehen und gelernt – in meinen Augen aber leider auch sehr wenig gehört, gerochen, geschmeckt, gefühlt …

    Indien muss man mit allen Sinnen erleben, doch bei Eurem Reiseveranstalter scheint mir das nicht gerade im Vordergrund gestanden zu haben. Wer in Dörfer fährt, die „regelmäßig von Reisegruppen besucht werden“, wer das Hauptaugenmerk auf einen klimatisierten Bus legt, auf ordentliche Unterkünfte und möglichst westliche Verpflegung (ein Fischmäc bei Mc Donalds’s in Indien … kein Kommentar!), der kann seinen Gästen dieses großartige Land einfach nicht so nahe bringen, wie es das verdient hat. Wäre meine erste Reise nach Indien so verlaufen, dann hätte ich das Land wohl nie wieder besucht.

    Dir trotzdem vier Punkte für diesen sehr informativen Bericht.
    LG Beate

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Faszinierendes Indien 4.00 2

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps