Vancouver Island – und abends kommt der Bär

Reisebericht

Vancouver Island – und abends kommt der Bär

Reisebericht: Vancouver Island – und abends kommt der Bär

Wenn ich an Vancouver Island an der Westküste Kanadas denke, fallen mir zuerst Bären, Lachse und die unendlichen Wälder ein. Genau diese drei Schlagworte sollten dann auch wirklich unseren dreiwöchigen Aufenthalt zwischen der Hauptstadt Victoria und Port Hardy im Norden beherrschen.
Nicht mit dem Wohnmobil, sondern per Zelt, Geländewagen und vor allen Dingen auf Schusters Rappen ließen wir die Abenteuer, die die kanadische Wildnis bot, auf uns wirken. Verblüffende Tierbegegnungen zum Schmunzeln, nette Erlebnisse mit Einheimischen und einige zum Teil kuriose Ideen von „Anders-Reisenden“ sind einmal mehr das Salz in unserer Reisesuppe gewesen.

Seite 3 von 6

Whalewatching in Tofino

Mit dem Zodiac zu den Walen

Keine Bildinformationen verfügbar

Bei einem Besuch Vancouver Islands darf natürlich der legendäre Ort Tofino nicht fehlen. Noch in den 60er Jahren galt das kleine Städtchen an der Pazifikküste als Geheimtipp der Hippies. Heute ist Tofino erwachsen geworden. Weltweit bekannt sind die Whalewatching-Fahrten, die verschiedene Anbieter offerieren. Ob per Zodiac mit röhrenden Superspeed-Motoren oder etwas gemütlicher im gläsernen Ausflugsboot, eines ist allen Touren gemeinsam: Mit fast 100prozentiger Erfolgsquote lassen sich hier im Sommer Grauwale und Orcas beobachten. Auch Frank Schätzing hat ja in seinem Thriller „Der Schwarm“ über Tofino und den Walbeobachtungstourismus geschrieben. Es ist schon eine ganz besondere Begegnung, wenn man ungeschützt im Gummiboot sitzt und direkt vor dem Bug eine Grauwalkuh mit ihrem Kalb auftaucht. Erstaunlicherweise lassen sich die Tiere keinesfalls vom hektischen Klicken der Fotoapparate von dem abbringen, weswegen sie hier in der Bucht weilen. Sie grasen ganz gemütlich den Meeresboden ab. Eine Begegnung, die nachdenklich macht.



Gänsehaut pur: eine Grauwalkuh in direktem Kont...

Keine Bildinformationen verfügbar


Begegnungen der besonderen Art

Spezialtransport

Keine Bildinformationen verfügbar

Obwohl touristisch ziemlich überlaufen, lohnt der Abstecher nach Tofino auf jeden Fall. Denn hier liegt ja auch der Pacific Rim Nationalpark auf der Strecke. Neben den Touristen-Wohnmobilen von „Canada-Dream“ sieht man hier auch häufig rollende Eigenheime mit US-Kennzeichen. Kurioserweise haben viele der spritfressenden Festungen an einer Spezialkupplung noch einen PKW angehängt – wahrscheinlich morgens zum Brötchenholen. Und da man ja außerdem sportlich ist, schaut oft auch noch ein Fahrrad aus dem Kofferraum.



Amerikanischer Freiheitstraum

Keine Bildinformationen verfügbar


Ganz das Gegenteil trafen wir an einer Tankstelle. Hinter dem Motorrad des netten Mannes hing ein praktischer Miniklappwohnwagen. Da aber kein echter Kanadier ohne Kühlbox und Barbecue in die Ferien fährt, waren diese Utensilien gut sichtbar auf dem Hänger festgeschnallt.



Miniklappwohnwagen mit Eisbox und Grill

Keine Bildinformationen verfügbar


Pacific Rim Nationalpark

Der Pacific Rim Nationalpark ist die absolute Hauptattraktion an der Westküste Vancouver Islands. Er besteht aus drei Abschnitten: dem rund 20 Kilometer langen „Long Beach“ mit sanft abfallendem Sandstrand, einsamen Buchten und Regenwald sowie dem „West-Coast-Trail“ als 77 Kilometer langem Extremwanderweg durch Wildnis, Regenwald, Sümpfe und zerklüftete Strandlandschaften.



Im Pacific Rim Nationalpark findet man neben Re...

Keine Bildinformationen verfügbar




Vor wenigen Jahrzehnten hatte der Strand von Long Beach übrigens noch nicht die jetzige goldbraune Farbe. Durch die Mischung mit dem Kalk zermahlener Muscheln war er fast weiß. Parkranger schätzen, dass rund sieben Tonnen Muscheln jährlich von den rund 300.000 Besuchern des Strandes als Souvenir aufgesammelt werden. In den abgeschiedenen Buchten sind die Strände dagegen noch rein weiß.



Long Beach

Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Wolfgang122

    Sehr anschaulicher Bericht, der mir viele Hinweise gibt, was wir auf unserer nächsten Kanada-Reise noch alles sehen müssen - wenn wir nur Zeit hätten.

  • touran11.04

    Der Bericht hat mir sehr gut gefallen, er ist locker geschrieben und mit sehr schönen Fotos illustriert.
    Nebenbei weckt er Erinnerungen an unsere Reise mit dem Wohnmobil in die Rocky Mountains und Vancouver Island.

  • Brunello

    Wunderbar, die Beschreibung der Begegnungen mit den Bären. Für alle, die gern Bären sehen wollen, aber mit einem weniger mulmigen Gefühl: Von Tofino aus gibt es auch Bear-Watching-Touren, auf denen man vom Wasser aus beobachten kann, wie die Bären bei Ebbe die Felsküsten geschickt nach Seafood absuchen. Sie lassen sich dabei überhaupt nicht stören, da sie vom Wasser aus keine Gefahr vermuten - wirklich beeindruckend.

  • bleuwer

    Der Bericht hat mehr sehr gut gefallen, besonders die Begegnungen mit den Bären. Zumal wir bei einer Wohnmobilreise durch British Columbia incl. Vancouver Island, auch Bärenbegegnungen hatten, aber nur vom sicheren Autositz aus. Selbst das war schon aufregend, aber sicherlich nicht vergleichbar mit den Begegnungen in freier Natur.
    Auch die Illustrierung mit den vielen Bildern gefällt mir gut.

  • winni

    Gefällt mir. Ein gut geschriebener Bericht mit schönen Fotos. vg winni

  • hamburg

    beeindruckend

  • paulus03

    Ein toller Bericht. Ich habe ihn gerade rechtzeitig gefunden. Wir fahren im Juni auch auf dieser Route und da konnte ich mir einiges vormerken!

  • nach oben nach oben scrollen
  • windweit

    Hmm, vielleicht sollte ich doch mal wieder nach Nordamerika fahren.
    Ich war "im letzten Jahrhundert " in Kanada. Als langsame Wanderin am Ende der Gruppe hatte ich immer ein bisschen Sorge, daß ich alleine vor einem Bären stehe. Wir haben aber nur von weitem aus dem Auto welche gesehen.
    Ein Bericht, wie ich ihn mag.
    Grüße, Gabi

  • Focuswelten (RP)

    Hallo!

    Endlich komme ich dazu mal einen Kommentar abzugeben: Toller Bericht! Wenn ich mir nicht in Afrika einen tückischen Virus eingefangen hätte, würde ich sofort auch mal dorthin fahren. Aber solange ich den Erreger des "Afrikareisefiebers" in mir trage, freue ich mich jedenfalls über so gute Berichte über diese schöne Region!

    Servus
    Beppo - Focuswelten

  • UlrikeNiemann

    Wow! Ich bin ganz neu im Forum und habe gleich diesen super Bericht gefunden!! Hatte sehr viel Spaß ihn zu lesen! Danke dafür! Mein Mann und ich haben zwei Jahre auf Vancouver Island gelebt und nachdem ich diesen bericht gelesen habe, kommt ein gewisses Heimweh hoch!!!

  • Vigl

    Toller Reisebericht! Da packt einen doch glatt das Fernweh. Und wenn wir nicht zum Bären nach Kanada kommen, dann kommt halt der Bär zu uns in die Alpen ;-)

  • Schoena

    So stelle ich mir einen Reisebericht vor. Super! Man wird mit auf die Reise genommen und darf auch an manche Episode miterleben. Dazu die vielen Tipps und schönen Fotos. Man merkt, der Profi ist auf Reisen.

  • Asterix2

    Eine wunderbare Auffrischung der Erinnerung an unsere eigenen Erlebnisse im wunderschönen Kanada. Sehr anschaulich und spannend beschrieben.
    Wir fuhren mit einem Campmobil zu viert so ungefähr die gleiche Route....
    im September. Traumhaft !!! Muß man wirklich nochmal hin !!!

  • nach oben nach oben scrollen
  • LudwigII.

    Dafür gibt es nur einen Ausdruck, einfach "bärig" schön.

  • anweber

    Bei den Vorbereitungen einer Reise in den Westen Canadas bin auf Ihren Bericht gestossen. Durch einen so gut geschrieben und mit ebenso guten Fotos dokumentierten Bericht wird die Lust diesen Teil Canadas zu besuchen immer grösser. Danke für Ihren Beitrag
    anweber 17.2.2009

  • vroni1962

    Toller Reisebericht! Waren letzte Jahr in Kanada. Leider haben wir nur einen Bären gesehe - und eine Kamera war leider nicht zur Hand. Da habt Ihr mehr Glück gehabt. Wirklich super!
    L.G.
    Vroni

  • Segelfilmer.de

    Ja, so kann ich mir gut vorstellen, wie die Reise in Kanada war. Obwohl ich bisher noch nie dort war.

    Die Fotos sind wie immer bei Ihnen über jeden Zweifel erhaben!

    Liebe Grüße - Thomas

  • MatzeOL

    Unglaublich reichhaltiger und lebhafter Bericht, der die Lust auf diese schöne der Ecke der Welt noch mehr steigert. Danke für die viele Mühe, die darin steckt.
    Liebe Grüße Mathias

  • Zaubernuss

    Erst heute entdeckt, Deine Bärengeschichten und die abenteuerliche, schön erzählte Reise. Danke auch für die vielen Bilder und die guten Informationen über das mir fremde Reiseland, bis jetzt noch ...... LG: Ursula

  • nach oben nach oben scrollen
  • Bluesfreundin (RP)

    Liebe Beate,
    wunderschöner Bericht, der Lust auf mehr macht. Vielen Dank dafür . Und das Bild mit dem Kind und dem Wal ist atemberaubend schön und hat zu Recht so viele Punkte...
    Herzliche Grüße - Sigrid

  • brandriba

    Schöne Reise, sehr schöner Reisebericht und die tollen Bilder: Ein Zeitsprung auch mit wiederbelebten Erinnerungen an unsere Reise 2005 auf diese tolle Insel. Danke LG DAni

  • Frank_E

    Hab Deinen Bericht erst jetzt gefunden & gelesen. Sehr informativ und lebendig geschrieben. Da werden Erinnerungen wach :-)
    Viele Grüße Frank

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Vancouver Island – und abends kommt der Bär 4.38 56

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps