Sonne, Sand und Meer

Reisebericht

Sonne, Sand und Meer

Seite 9 von 9

Die See kocht



15.10.2009

Sturm

Wetterwechsel. Schon in der Nacht wich die Stille Sturmgetöse. Schauer gingen rauschend nieder, die hohe Kiefer neben dem Haus knarzte im Wind.
Es ist der Abreisetag - die Sonneninsel zeigt zu guter Letzt, dass sie auch anders kann.
Doch beim Aufbruch ist es trocken.

Die Busse sind wie immer übervoll, heute am Freitag ist ganz großer Bettenwechsel.

Durch die Bushäuschen am Anleger in Wittdün schlagen Brecher und durchnäßen einige Unachtsame. Die See kocht. Die Luft ist voller Gischt und wunderbar salzig. Die Insel Föhr, sonst zum Greifen nahe, ist hinter einer grauen Wolke verschwunden. Einige Abreisende unken : "Die Fähre fährt heute nicht mehr. Wir sitzen fest!!" Aber sooo doll ist der Sturm noch nicht. Da muß der "Blanke Hans" noch ein wenig mehr aufdrehen.
Und wirklich. Seelenruhig wird die Fähre beladen. Sie legt pünktlich ab. Gut, einfach ist das Manöver heute nicht. Aber was ein Nordseesteuermann ist...



Anleger Wittdün



Unbeirrt durchflügt das Schiff die schäumende See. Sie schwankt kaum. Was schwankt, sind die Reisenden, die wie ich oben an Deck sind. Man wird von Böen hin- und hergeworfen.
Das Fotografieren ist wegen der Windstöße etwas schwierig.

Amrum entschwindet. Man vergleiche dieses Bild mit dem vom Tag auf Hooge.



Amrum im Sturm



Die dicke Wolkendecke wird vom Sturm aufgerissen. Föhr taucht auf und auch die Halligen blinzeln am Horizont. Über ihnen schauert es noch. Noch tost der Sturm, doch es klart etwas auf.
Die Insel Föhr hält etwas Wind ab. Als wir kurz vor Dagebüll aus ihren Windschatten treten, kann man sich an Deck kaum noch halten.



Es klart auf



Eine in Dagebüll auslaufende Fähre wird noch abgewartet, dann legt unser Schiff fast pünktlich an.
Der Zug der NEG steht wartend bereit. Nun bricht auch die Sonne wieder voll hervor und strahlt genauso, wie am Anreisetag. Der Wind ist etwas weniger stürmisch. Hier an der See gilt: gefällt dir das Wetter nicht, warte ein wenig!

Der Kopf ist voll mit Bildern und Eindrücken der vergangenen Tage. Stille, nur selten viele Menschen, Weite, Sonne, Sand und Meer: Amrum und Hooge im Herbst.



Stille


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • rrobby

    Hallo Bille!
    sehr schöner und informativer Reisebericht

    rrobby

  • Hortensie7

    Hallo Bille, ach wie schön!!! Diese Insel... Wie lange wart ihr dort? Danke für die stimmungsvollen Bilder... lg, Petra

  • mamaildi

    Ein Bericht zum Genießen - macht Lust auf Nordsee!

  • mamatembo

    Hallo Berit,
    Dein interessanter Bericht und die schönen Fotos machen in der Tat Lust auf die Inseln ... ich glaube, ich sollte sie in meine to do-Liste aufnehmen!
    LG Beate

  • agezur

    Ich gratuliere dir zu diesem wunderbaren Bericht! Man hat das Gefühl, selbst vor Ort zu sein und dass du dieses Land liebst kommt bei jeder Seite durch!
    LG Christina

  • trollbaby

    Hallo Berit!
    Da hat sich das Warten auf diesen tollen Bericht aber gelohnt!!! Durch die teils sehr stimmungsvollen Fotos kann ich mir als Alpenländerin auch ein gutes Bild von der Insel machen und hätte Lust, am liebsten sofort dorthin zu fahren! Schon auch allein wegen der "toten Tante" und der Torte! ;-)
    LG Susi

  • debby83

    Liebe Berit,
    es ist eigentlich schon alles gesagt. Mal wieder ein schöner Bericht von dir, der gerade auch dank der stimmungsvollen Fotos die Sehnsucht nach dem Meer in einem weckt!
    Liebe Grüße
    debby83

  • nach oben nach oben scrollen
  • desertflower

    Klasse Bericht und wunderschöne Bilder!
    LG desertflower

  • Blula

    Wunderschön und lesenswert. Freunde von mir verbringen gerade ihren Urlaub dort. Nicht nur deshalb habe ich diesen wirklich tollen Bericht von Dir sehr gern gelesen. Die Fotos auch ganz hervorragend.
    LG Ursula

  • raupenzwerg

    Schließe mich den anderen Lobeshymnen an! Ja, dein Bericht weckt die Sehnsucht, es mal wieder zu erleben. War bisher nur 1x auf Amrum (mit einer Schulklasse im sonnigen Herbst!), jetzt überlege ich mir, wann denn mal wieder...

  • brandriba

    Liebe Berit
    Eine mir völlig unbekannte Region erschliesst sich durch Deinen gut geschriebenen Reisebericht und macht Lust auf einen Besuch LG DAni

  • Aries

    Ein schöner Bericht mit viel Liebe und Info...
    Ich glaube, das wäre auch was für mich!
    LG Hedi

  • Frank_E

    Liebe Berit,
    sehr lebendig geschrieben und mit schönen Bildern geschmückt.
    Ich war ja vorher schon infiziert. Im Mai geht es wieder dort hin :-)

    LG Frank

  • nach oben nach oben scrollen
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Sonne, Sand und Meer 4.72 18

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps