Madeira - Wandern auf der Insel des Ewigen Frühlings

Reisebericht

Madeira - Wandern auf der Insel des Ewigen Frühlings

Reisebericht: Madeira - Wandern auf der Insel des Ewigen Frühlings

Madeira ist als Insel weniger bei Wasserratten als bei Wandersleuten bekannt. Und deshalb unternahmen wir in unserem einwöchigen Urlaub auf Madeira auch möglichst viele Wanderungen, die ich hier vorstellen möchte. Für alle, die abwechslungsreiche Touren in unglaublichen Landschaften schätzen. Und besonders für jene, die sich bei den Beschreibungen gerne an ihre eigenen Wanderungen zurückerinnern.

Seite 8 von 8

Áte à próxima!

Wir waren sehr schnell davon überzeugt, dass Madeira ein Urlaubsziel ist, das man öfters als nur einmal sehen sollte. (Außerdem fehlen uns auch noch etliche Wanderungen. ;-) Deshalb, Madeira: Áte à próxima!



Souvenir-Tips

Beliebte (und leicht zu transportierende) Souvenirs für daheim sind u.a. übrigens:

* Blumen, oder noch praktischer, weil handlicher: Blumensamen
* Madeira-Wein (je älter desto besser - und desto teurer; es gibt ihn von trocken bis süß, wobei die süßeste Sorte als Dessertwein gilt)
* Eukalyptus- und Fenchelbonbons (echt gut!)
* Bolo de Mel (der berühmte Honigkuchen Madeiras)

Man kann das alles auch in letzter Sekunde am Flughafen kaufen, aber am besten besorgt man die Souvenirs gleich in Funchal (in den Geschäften und/oder am Markt dort).



Wichtige Tips für Wanderausflüge:

* Wanderstöcke mitnehmen --> praktisch v.a. bei steilen Strecken mit vielen Höhenmetern
* Sonnencreme verwenden (am besten LSF 50+ UVA/UVB - Madeira liegt doch relativ nahe am Äquator, und die UV-Belastung ist oft sehr hoch!)
* Zeckenzange einpacken (Zecken sind sehr häufig, obwohl fast nicht gefährlich --> man google mal "Vom Nutzen der Madeira-Mauereidechse)
* Taschenlampe nicht vergessen (es gibt diverse Tunnels, wofür das oft wirklich sehr praktisch ist, wenn man nicht in eine riesige Wasserlacke treten oder sich den Kopf anstoßen will)
* Kopfbedeckung in der Sonne nicht vergessen!



Strelitzie

Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • ToniE

    Schöner und insbesondere informativer Bericht.
    Kann vieles bestätigen, z.B. Levadas die im nirgendwo verschwinden oder auf deren ungesichertes Mäuerchen man kilometerlang wandert, wobei es links hunderte von Metern runter geht.
    Aber sehr wohl kann man in Funchal ruhig wohnen, z.B. außerhalb des Touristenviertes im hervorragenden Jardins do Lage auf einem Hügel oberhalb Funchals
    http://www.jardinsdolago.com/
    Und nicht zu vergessen einige gute Restaurants (siehe Tipp: Restaurant Dos Combatentes hier in der Communitiy)
    TONI

  • zigzag

    Schöner und informativer Reisebericht! War(en) 2003 auch für eine Woche auf Madeira (Hotel Paul do Mar). Haben uns eure Hotelanlage damals angeschaut - wirklich schön gelegen, allerdings schon in einer anderen Klimazone (auf 500 Höhenmeter ist es schon einige Grade kühler)! Den Aufstieg von Paul do Mar nach Fajá da Ovelha habe ich auch gemacht (sehr beeindruckend), den Pico haben waren wir nach zwei gescheiterten Anläufen (dichtester Nebel) leider nicht bestiegen! Der spektakuläre Landeanflug ist mir ebenfalls in bleibender Erinnerung gelieben!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Madeira - Wandern auf der Insel des Ewigen Frühlings 4.50 12

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps