Alle Tipps von klaus-reinhard

Reisetipps sortieren

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Anopoli Rooms

    Griechenland: Chóra Sfakíon | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 9. September 2017, 11:45 Uhr
    Anopoli Rooms

    Oberhalb von Chora Sfakion an der Südküste Kretas liegt im Ort Anopolis diese nette Taverne "Anopolis Rooms", die neben einigen guten und preiswerten Zimmern auch einen Transportservice für Wanderungen etc. anbietet. Und außerdem gibt es auch leckeres Essen. Ausgangspunkt für meine Wanderungen durch die Aradena Schlucht und auf den Pachnes (2453m) in den Lefka Ori. Wer mehr wissen möchte: http://www.anopolirooms.gr/en/

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Delicious Cafe

    Italien: Capo | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2015, 08:53 Uhr
    Delicious Cafe

    Der beste Espresso auf unserer Sizilien Rundreise wurde uns hier serviert. Cremige Konsistenz, eine leicht malzige Note und ein runder Geschmack ohne Kratzen und Bitterkeit. Phantastisch! Dank an den Barista! "Delicious Cafe" Via Giovanni Amendola, 55, 98071 Capo d'Orlando, Sizilien, Italien (+39) 094 191 1559 http://www.deliciouscafe.altervista.org/

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Trattoria di De Fiori

    Italien: Catania | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2015, 11:48 Uhr
    Trattoria di De Fiori

    Bereits bei unserer Ankunft in Catania empfahl uns Teresa, die Chefin des B&B Crociferi, die Trattoria der Signora Rosanna De Fiori zu besuchen. In einer Seitenstraße der Via Antonino di Sanguiliano, in der Via Coppola, liegt diese Trattoria. Der richtige Name lautet „Nuova Trattoria del Forestiero /Trattoria di De Fiori“. Aber jeder kennt sie und wer nach Rosanna’s Trattoria fragt, wird die richtige Wegbeschreibung erfahren. Ein strahlendes Lachen und blitzende Augen empfangen uns. In der mehr

  • Reisetipps

    Schiffstunnel in Weilburg an der Lahn

    Deutschland: Weilburg | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 9. September 2013, 09:15 Uhr
    Schiffstunnel in Weilburg an der Lahn

    Bei Kanuwanderern und Wassersportlern bekannt und sehr beliebt ist der Schiffstunnel in Weilburg an der Lahn. Der Weilburger Schifffahrtstunnel ist der einzige heute noch befahrbare Schiffstunnel in Deutschland. Er unterquert auf einer Länge von 195 Metern den Mühlberg, auf dem sich die Stadt Weilburg befindet, von Norden nach Süden und verkürzt so einen etwa zwei Kilometer langen Lahnbogen. Der Tunnel wurde zwischen 1844 und 1847 errichtet und bildet heute zusammen mit den parallel mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Train Bleu

    Frankreich: Paris | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 12. Juni 2013, 09:05 Uhr
    Le Train Bleu

    Im Gare de Lyon liegt in der ersten Etage des Bahnhofsgebäudes ein Restaurant, das einen Besuch aus mehreren Gründen lohnt. Nicht nur dass man dort gut essen kann, sondern das Restaurant an sich ist bereits sehenswert. Es trägt den Namen eines Zuges, mit dem die Pariser früher an die Côte d’ Azur fuhren, „Le Train Bleu“. Es ist ein luxuriöses Nobellokal mit einer einzigartiges Ausstattung im Stil der Belle Epoque. An den Wänden hängen schöne Gemälde, die Decken prangen in Gold. Die Tische mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Mönchehaus Museum Goslar

    Deutschland: Goslar | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 13. März 2013, 07:21 Uhr
    Mönchehaus Museum Goslar

    Das Mönchehaus-Museum in Goslar ist auf Zeit umgezogen. Wegen Renovierungsarbeiten und einer eventuellen Erweiterung im Stammhaus befindet sich das Domizil bis Ende des Jahres 2013 in Goslar am Rosentor unweit vom Bahnhof Goslar. Das hochbarocke Fachwerkgebäude, in dem früher das Standesamt untergebracht war bieten Platz für Ausstellungen und Veranstaltungen. Hier kann man bis Ende April 2013 noch eine Ausstellung moderner und zeitgenössischer Kunst sehen. Das Mönchehaus Museum ist für seine mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Cafe Aegidius

    Deutschland: Hannoversch Münden | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 24. September 2012, 08:39 Uhr
    Cafe Aegidius

    In der kleinen Stadt Hann.-Münden hat man vor einigen Jahren den Schritt gewagt, in die ehemalige Kirche St. Aegidius ein Cafe einzubauen. Die Kirche St. Aegidius ist im 17. Jahrhundert erbaut worden. Einer der Anziehungspunkte ist auch die Grabplatte des Wanderarztes Johann Andreas Eisenbarth, der im Jahr 1727 auf der Durchreise in einem Gasthaus in Hann. Münden verstarb und in der Aegidienkirche seine letzte Ruhestätte fand. Mit dem Schwinden der Mitglieder der Kirchengemeinde mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Der Gelliehäuser Altar

    Deutschland: Gleichen | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 27. August 2012, 14:31 Uhr
    Der Gelliehäuser Altar

    In einer kleinen Kirche südöstlich von Göttingen ist ein ganz besonderes Altarbild zu sehen, das der Maler Johannes Heisig geschaffen hat.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Das einzige Stones-Fan-Museum

    Deutschland: Lüchow (Wendland) | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 6. August 2012, 08:27 Uhr
    Das einzige Stones-Fan-Museum

    Musik der Stones empfängt den Besucher, sobald er das einzige und erste Stones-Fan-Museum betritt. Die Wände des ehemaligen Supermarktes sind rot gestrichen und hängen voller Bilder, Plakate und anderer Ausstellungsstücke. Schnbell versinkt man in den Erinnerungen an die eigen Jugend und in den Songs, die man immer und immer wieder hörte. In dem kleinen Städtchen Lüchow, im Zentrum des Wendlandes, hat sich Uli Schröder, der „Zungenhüter“ einen Traum verwirklicht. Er erweist der 1962 mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Kulturelle Landpartie im Wendland

    Deutschland: Lüchow (Wendland) | von klaus-reinhard | zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2012, 10:07 Uhr
    Kulturelle Landpartie im Wendland

    Die 23. Kulturelle Landpartie® - Wunde.r.punkte im Wendland findet statt vom 17. bis 28. Mai 2012 Vor vielen, vielen Jahren, als viele zwar wussten, wofür "Gorleben" stand, aber "das Wendland" noch kein Begriff war, ärgerten sich einige Kunst- und Kulturschaffende in Lüchow-Dannenberg, dass jeder sie nur mit Atommüll und Protesten in Verbindung brachte. Denn sie wollten hier mehr als "gegen Atom" sein. Sie hatten sich die abgelegene Provinz auch deswegen ausgesucht, weil sie glaubten, hier mehr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps