Alle Bilder von brandriba

  • Halbstark aber gross

    von brandriba

    Ort: kein Ort angegeben

    Meine Süsse weigert sich hiernoch eine Nacht im Dachzelt zu verbringen, wir packen zusammen und fahren zur White Lady Lodge. Die Managerin nimmt unsere Erzählung gelassen und vermietet uns gerne ein "Tented Camp" mit eigener Douche....
    veröffentlicht am 9. April 2016 19:14 Uhr
  • Diesen Rüssel kenn ich doch...

    von brandriba

    Ort: Namibia: Ugab River

    Gegen 23:00 verlassen wir das Campfire und klettern in unser Dachzelt. Die leisen Geräusche der nebenanliegenden Wildesel wirkt wie ein Schlaflied, im Halbschlaf klackern plötzlich die Hufe. Unsere Leibgarde scheint aufzubrechen... Unvermittelt...
    veröffentlicht am 9. April 2016 19:05 Uhr
  • Leibgarde

    von brandriba

    Ort: Namibia: Ugab River

    Der Besuch einer Eselgruppe an unserem Lagerplatz im Flussbett des Ugab River nördlich vom Brandberg dauerte. Die Grautiere legten sich gleich daneben zur Nachtruhe nieder, schon fast belagernd....
    veröffentlicht am 8. April 2016 13:56 Uhr
  • Afrikanische Nacht

    von brandriba

    Ort: Namibia: Brukkaros

    Lichspielerei nach dem Brai
    veröffentlicht am 28. März 2016 16:36 Uhr
  • Wasser ist Leben

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    An besonderen Orten vergraben die San mit Wasser gefüllte ausgeblasene Strausseneier als Vorrat für ihre Jagdzüge. Tief im kühlen Sand vergraben und mit einem Verschluss-Stopfen aus Buschgras versehen bleibt das Wasser monatelang frisch.
    veröffentlicht am 28. März 2016 16:29 Uhr
  • Falle für Stachelschweine

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    Grundsätzlich führen zwei Wege zum Jagdglück auf Stachelschweine: Erstens ausgraben, sehr sehr anstrengend, und zweitens Fallenstellen. Der Zugang zum Stachelschweinbau wird ein Stückweit aufgegraben, die obige Falle mit der grossen Öffnung zum...
    veröffentlicht am 28. März 2016 16:24 Uhr
  • Die Straussenfalle II

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    ... der Strauss pickt von oben den Knochen auf, steckt seinen Kopf durch die Schlinge und löst dabei unweigerlich die Sicherung der Falle aus. Die Spannung des Astes besorgt dann den Rest und der Vogel wird erdrosselt. Ein poliertes Metallstück...
    veröffentlicht am 26. März 2016 23:09 Uhr
  • Die Straussenfalle I

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    Vogel Strauss ist als Jagdbeute ausserordentlich begehrt, das Fleisch, die zähe Haut und die starken Sehnen der kräftigen Beine sind sehr wertvoll. Im Gelände kommen die San nicht auf Bogenschussweite an die aufmerksamen Laufvögel heran, also...
    veröffentlicht am 26. März 2016 23:03 Uhr
  • Gerüstet

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    Bogen, Giftpfeile und der Grabstock sind unverzichtbar bei der täglichen Nahrungssuche. Verwendet wird alles was die Jäger und Sammler erbeuten, ihr Wissen um die Wirkung der Pflanzen ist ein enorm wichtiges Gut. Die Beeren einer speziellen...
    veröffentlicht am 25. März 2016 17:58 Uhr
  • Lehrstunden

    von brandriba

    Ort: Namibia: Stampriet

    Die Kunst des Spurenlesens wird von den erfahrenen Jägern an die jüngeren weitergegeben, eine Fertigkeit die das Überleben in der Wüste sichert. Diese San Gruppe lebt noch wie ihre Vorfahren vor tausenden von Jahren, das kollektive Wissen über...
    veröffentlicht am 25. März 2016 17:49 Uhr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps