Profil von Miri_Qui_Rit

Miri_Qui_Rit

Dabei seit: 17.08.2014

Miri_Qui_Rit ist offline

Persönliche Daten

Miri_Qui_Rit hat leider keine öffentlichen Angaben hinterlegt.

Es ist Spätsommer, die letzten warmen Tage bevor die Schornsteine wieder graue Wolken produzieren. Doch die Welt zittert schon jetzt. Es schlottern ihr die Knie in Anbetracht der politischen Situation an den östlichen Grenzen Europas, der terroristischen Gräueltaten im nahen Osten und der Epidemien und daraus folgenden Hungersnöten in Afrika. Ein kalter schauer überfällt mich beim Gedanken an die vielen Brandherde, die zur Zeit überall auflodern - und deutsche Politiker streiten über die Autobahnmaut für Ausländer...
Flüchtlinge aus allen möglichen Ländern des Ostens und des Afrikanischen Kontinents strömen herbei. Kinder sterben im Kugelhagel, vor Angst oder Hunger. Ihre Eltern können nicht einmal mehr darüber weinen, denn wenn man diese Aussichtslosigkeit erleben muss erscheint der Tod der eigenen Kinder möglicherweise erlösend.
Und was macht man als Außenstehender? Was macht man in Anbetracht dieses Elends?
Ich reise.. Prag, Barcelona, Kapstadt.
Die Schönheit dieser Städte überwältigt mich. Ich genieße die Freiheit und das unbeschwerte Leben. Keine Sekunde verschwende ich damit mich ums Überleben zu sorgen. Ich denke auch nicht darüber nach ob ich morgen etwas zu essen bekomme, denn es ist selbstverständlich. Ich habe keine Ahnung wo sich der nächste Bunker befindet und weiß auch nicht wie ich im Notfall schnellstmöglichst Kontakt zu meiner Familie aufnehmen könnte. Stattdessen sorge ich mich darum, welche Schuhe ich am liebsten in den Straßen von Barcelona tragen möchte, wie ich all meine kurzen Hosen und Kleidchen in einem Handgepäckstück unterbringen soll und ob ich wohl noch genügend Geld habe um hübsche Mitbringsel kaufen zu können.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass alle Flüchtlinge, die in diesem Moment vor Kummer und Sorge nahezu gelähmt sind auch irgendwann hübsche Souvenirs aus Europa in ihre befriedeten Heimatländer bringen können. Ich wünsche mir, dass sie alle Verluste, die sie hinnehmen mussten mit neuen Gewinnen auffüllen können. Dass sie Sympathie und Menschlichkeit erfahren von Menschen, die diese bereits reichlich erfahren durften.
Dann würden andere Bilder die Nachrichten der heutigen Zeit bestimmen. Hoffnungsvolle Bilder. Bilder, die dem Spätsommer vielleicht sogar ein warmes dasein verleihen würden, auch wenn der Wetterbericht vor Gewittern warnt..

Die neuesten Beiträge von Miri_Qui_Rit

Veröffentlichungen

Reiseziele von Miri_Qui_Rit

Miri_Qui_Rits Orte

Stichwörter

Miri_Qui_Rit hat noch keine Stichwörter erfasst.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps