Indien als Backpacker in einem Monat

Hallo,

ich haette ein paar Fragen zu Indien und hoffe ihr koennt mir da etwas weiterhelfen. Freue mich ueber jede Hilfe.

Momentan bin ich seit 5 Monaten in Suedostasien (Indonesien, Malaysia, Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha) unterwegs und habe mich spontan entschlossen noch 1 Monat Indien zum Ende anzuhaengen.
Das waere dann der komplette Juli.

Leider war das ueberhaupt nicht geplant, daher habe ich mir keinen Reisefuehrer oder derartiges mitgenommen....Ich habe nur auf Reisen schon sehr viel Gutes ueber einige Orte gehoert.


Jetzt zu meinen Fragen:

1) Wie ist das Reisen im Juli in Indien? Habe gehoert es ist hoechste Monsunzeit. Aber ist es aehnlich wie hier, dass es oertlich bedingt regnet und sowieso trotzdem bereisbar ist.
2) Was koennt ihr empfehlen in einem Monat. Interessiert bin ich an Natur (bin Fotograph), Menschen, Kultur, neue Eindruecke, gerne 4 Tage Surfen und Meer, Party ein paar Tage. Hatte ueberlegt im Sueden zu starten und in den Norden zu reisen.
Die billigsten Fluege habe ich von Bangkok nach Chennai gefunden (etwa 100 Euro) und heim von Dehli fuer (340 Euro)

Waere super wenn ihr mir weiterhelfen koenntet.
Danke schon einmal.

Lg
Dan