Reisetipps: Urlaubstipps

Reisetipps sortieren

  • Reisetipps

    Sonntagsmarkt in BAC HA

    Vietnam: Nordvietnam | von krima1 | zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2010, 13:32 Uhr
    Sonntagsmarkt in BAC HA

    Etwa zwei Busstunden westlich von LAO CAI im Norden Vietnams findet einmal monatlich der bunte Markt von BAC HA statt. Hier treffen sich die ethnischen Minderheiten (und vermutlich ersten Besiedler dieser Berglandschaft) aus den umliegenden Dörfern um sich zu treffen, ihre Waren anzubieten und auf Braut- und Bräutigamschau zu gehen. Ein malerisches, buntes Treiben in den farbenfrohen Trachten der Hmong, Dzao, Thulao, Xa Fang, Giay, Thai, Phula, Lachi, und Nung - und ich empfehle, sich nach mehr

  • Reisetipps

    Negril, Jamaika

    Deutschland | von aussie007 | zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2010, 16:52 Uhr
    Negril, Jamaika

    Wo ich es eigentlich gar nicht erwartet hätte, lässt es sich vorzüglich schnorcheln: am endlosen, weil 7 Meilen langen Strand von Negril in Jamaika. Dort, wo sich ein Hotel und ein Lokal ans andere reiht, das jamaikanische Treiben am Strand für Abwechslung und das türkise Meer für absolute Erholung sorgen, kann auch das Riff mithalten. Eine kurze Bootsfahrt hinaus aufs Meer bringt einen zu einer wunderschönen Unterwasserwelt - mit wenigen anderen Touristen und vielen vielen Fischen und Korallen!mehr

  • Reisetipps

    Buchtip Orakel des Dalai Lama

    Indien: Leh | von Thomas12 (RP) | zuletzt aktualisiert am 5. Mai 2010, 12:14 Uhr
    Buchtip Orakel des Dalai Lama

    Thubten Ngodup Thubten Ngodup, geboren 1957 in Pagri (Tibet), ist das Staatsorakel des derzeitigen Dalai Lama. Er fungiert außerdem als Vizeminister der tibetischen Exilregierung. Nach dem Tibetaufstand im Jahre 1959, im Alter von zwei Jahren, flüchtete er mit seinen Eltern nach Indien. 10 Jahr später wurde er in Dharamsala, dem Sitz des Dalai Lama, zum Mönch geweiht. Schon als junger Mann fiel Ngodup immer wieder in Trance. Nach dem Tod des 13. Staatsorakels wurde er 1987 zu dessen mehr

  • Reisetipps

    Segeltour

    Norwegen: Bergen | von A1B2CC | zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2010, 17:40 Uhr
    Segeltour

    Für jeden Segler wird es ein Traum sein auf einem der größten Segelschulschiffe der Welt einen Turn zu unternehmen. So kann man mit dem Norwegischen Schiff "Statsraad Lehmkuhl" eine Segeltour zu den Orkneyinseln machen. Man ist in allem einbezogen, das heißt man hilft den Matrosen bei setzen der Segel, man steuert das Schiff nach den Angaben des Kapitäns oder muss auch ran und das Schiff putzen. Es ist ein sehr uriges Schiff, mit nicht allzuviel Modernem Schnickschnack. Es ist ein mehr

  • Reisetipps

    Patmos - Johannes Grotte und Johannes Kloster

    Deutschland | von J.Z.B. | zuletzt aktualisiert am 1. Mai 2010, 22:17 Uhr

    Wir hatten keine Lust, die teure Tour mit dem Bus zu buchen, um die Johannes Grotte und das Kloster auf Patmos zu besichtigen. Wir haben gepokert, dass es vor Ort noch andere Möglichkeiten geben wird. Und so war es auch. Direkt am Hafen warteten viele Taxen. Wir nahmen das erstbeste und fuhren zur Grotte, welches auf halber Höhe auf dem Berg liegt. Wir haben dann gefragt, wie wir den weiter hinauf zu Kloster kommen können. Der Taxifahrer hat dann nur gelächelt und gesagt, wir sollten in einer mehr

  • Reisetipps

    Tauchen in Palau (Mikronesien)

    Koror | von Frank99 | zuletzt aktualisiert am 1. Mai 2010, 18:41 Uhr

    Die Korallenriffe Palaus beheimaten über 1.500 Fischarten und 700 Arten von Korallen und Seeanemonen. Das Tauchen an Steil abfallenden Wänden, Korallengärten und Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg sorgen stets für neue Abenteuer. In den größeren Meerestiefen leben Schwärme von Drückerfischen, Schnappern, Schmetterlingsfischen und Barakudas sowie die eher einzeln auftretenden Zackenbarsche, Napoleon-Lippfische und verschiedene Riffhaie. Auch Manta- und Adlerrochen, Tintenfische sowie mehr

  • Reisetipps

    Pension Mary Monte

    Spanien: Puntagorda / Isla de la Palma | von speedygonzales | zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2010, 12:34 Uhr
    Pension Mary Monte

    Mar y Monte ist eine kleine Pension in Puntagorda auf La Palma. Puntagorda liegt im Nordwesten der Insel, dem landschaftlich schönsten Teil von La Palma. Stefan und Axel, leiten die Pension mit Herzblut und viel Gastfreundlichkeit. Die Pension ist ein idealer Rückzugsort, eine interaktive Kontaktbörse zu anderen Reisenden und natürlich ein feiner Platz zum schlafen. Man bekommt morgens ein wunderbares Frühstück mit lokalen Produkten und frisch gebackenem Brot zubereitet. Der Kaffee wird mit mehr

  • Reisetipps

    Autofreies Dorf am Ortasee

    Italien: Orta San Giulio | von cirrus | zuletzt aktualisiert am 29. April 2010, 22:54 Uhr
    Autofreies Dorf am Ortasee

    Einen Tagesstopp (und mehr ) wert, lins von den großen Seen liegt ganz klein der Ortasee. man fährt die rechte Uferseite herunter und dann liegt Lins unten das Dorf. Man muß auf dem Hügel parken und dann geht es steil hinab auf einen Marktplatz mit Bootsanleger. Von dort kann man auf die Isla San Giulio gefahren werden Dort liegt ein altes Kloster..sehr schöner Kurzausflug. Im Ort die üblichen engen Strassen...steile Anstiege, eine sehenswerte Kirche, gute Restaurants und Super mehr

  • Reisetipps

    " Homestays" with Ladakhi Nuns- Tara Guesthouse der Nonnen in Ladakh 2010

    Indien: Leh | von Thomas12 (RP) | zuletzt aktualisiert am 28. April 2010, 11:13 Uhr
    " Homestays" with Ladakhi Nuns- Tara Guesthouse der Nonnen in Ladakh 2010

    hallo zusammen, auch bei den Nonnen in Ladakh hat sich einiges getan, seit ich meinen Tip 2009 erstmals geschrieben hatte. Deswegen auch hier ein Update 2010 mit allen Neuigkeiten. Wichtigste Neuerung für alle Informationen zum Thema: Die Seite ist jetzt 3-sprachig (!), Niederländisch, Englisch und Deutsch. Die Website der Dutch Foundation for Ladakhi Nuns: http://www.ladakhnuns.com/index_de.php "Homestays" mit ladakhischen Nonnen im Tara Guest House der Nonnen in Nyerma, daß mehr

  • Reisetipps

    Tauchen bei den Similand Islands

    Thailand: Similand Islands | von Soeckle | zuletzt aktualisiert am 28. April 2010, 10:22 Uhr
    Tauchen bei den Similand Islands

    Im Januar 2010 war ich 4 Wochen in Süd- und Nordthailand mit dem Rucksack unterwegs. Im Süden habe ich eine Tauchsafari zu den Similand Islans unternommen. Es ist absolut empfehlenswert. Morgens um 6 oder 7 Uhr war der erste Tauchgang. Dann zu den noch leeren Inseln. Bevor die ganzen Touriboote gekommen sind. Danach der zweite Tauchgang. Nach dem Mittagessen der dritte und zu guter letzt, wenn es dann dunkel war ein Nachtauchgang. So vergingen die 4 Tage auf dem Schiff wie im Flug. Am mehr

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps