Reisetipps: Natururlaub und Naturreisen

Reisetipps sortieren

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Grüne Seen

    Litauen: Vilnius | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2011, 22:13 Uhr
    Grüne Seen

    Tipp von Milda Seputytė, 26, Studentin: Mein Lieblingsort sind die Žalieji ežerai , die „Grünen Seen“ nördlich der Stadt. Sie sind von dichten Wäldern umgeben, und ihr Wasser ist tatsächlich smaragdgrün. Im Sommer fahre ich zum Schwimmen dorthin, aber man kann auch Tretboote mieten oder einen der vielen Grillplätze für ein Picknick nutzen. Das Gelände ist groß genug, dass jeder eine stille Ecke findet. Mit dem Auto sind Sie vom Stadtzentrum in etwa 20 Minuten an den Seen: Folgen Sie auf der mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Mündung der Daugava

    Lettland: Riga | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 6. September 2007, 12:10 Uhr

    Tipp von Robert Putnis, 30, Jurist: Wenn mir Rīga zu hektisch wird, fahre ich an die Mündung der Daugava. Es ist ein Erlebnis zu sehen, wie sich der Fluss mit der Ostsee vereint: Im Herbst pustet Sie der Wind fast um, im Winter stauen sich Eisschollen meterhoch, und im Sommer kann man am Strand von Ve cāĶi bis zum Leuchtturm spazieren. Hinkommen: am besten mit dem Bus (Linie 24) vom Zirkus an der Merķeļa iela bis zur Endhaltestelle Mangalsala und dann etwa drei Kilometer zu Fuß laufen. Mit mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Playa de Berellín

    Spanien: Prellezo | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2007, 12:43 Uhr

    Weißer Sand, eine tief eingeschnittene Bucht, Karstfelsen zum Klettern – ein Traumstrand. Das ist auch das Problem: Im August wird es hier voll. Zugang über Prellezo.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Oyambre

    Spanien: San Vicente de Barquera | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2007, 12:45 Uhr

    Noch wilder, noch einsamer, noch ursprünglicher: ausgedehnter Strand an der Mündung der Ría de la Rabia. Dahinter nichts als Dünen und wogende Gräser. Oyambre liegt innerhalb eines geschützten Naturparks, in dem ein Strand in den anderen übergeht; bis San Vicente de Barquera wandert man sechs Kilometer.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Valdearenas

    Spanien: Valdearenas | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2007, 12:47 Uhr

    Mehr als zwei Kilometer lang ist der sichelförmige Strand mit den Dünen, in denen es sich herrlich spazieren gehen lässt. Ein Teil gehört zum Naturpark Dunas de Liencres.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Strand von Somo

    Spanien: Somo | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2007, 12:52 Uhr

    Starke Brandung – der breite Strand ist zum Meer hin offen, deshalb ein Dorado für Surfer. FKK in den Dünen ist möglich. Am schönsten ist die halbstündige Anfahrt mit den lanchas, kleinen Booten. Abfahrtsstelle: „Palacete del Embarcadero“ in Santander, keine Wartezeiten.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Playa de la Magdalena

    Spanien: Santander | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2007, 12:57 Uhr

    Treffpunkt für Familien. Es weht die blaue Flagge, die für Öko-Qualität steht. Ruhiges Wasser, die Bucht im Stadtgebiet von Santander ist geschützt. Schöner Blick auf die Inseln La Torre und La Horadada. Den Sommer über bewacht, Strandrestaurant.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Ferienwohnungen und Campingplatz Silbermöwe

    Deutschland: St. Peter-Ording | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2017, 15:24 Uhr

    Im Stadtteil Böhl, direkt an den Dünen gelegen. Drei-Sterne-Apartments mit Pantryküche und Sat-TV. Apartment ab 36 € (Strandseite buchen).

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Berg Hvannadalshnúkur

    Island | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2007, 16:51 Uhr

    Islands höchster Gipfel (2119 m) liegt im Gletschermassiv des Öræfajökull und bietet atemberaubende Ausblicke. Startpunkt: Parkplatz im Skaftafell-Nationalpark. Die Wanderung stellt keine großen technischen Anforderungen, sehr gute physische und psychische Verfassung sind aber Voraussetzung. Wichtig: Auf dem Gletscher nur mit professionellem Führer gehen; Gletscherausrüstung erforderlich; 10–15 Stunden.

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Wanderung auf den Kristínartindar

    Island | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 12. September 2015, 22:58 Uhr

    Die Wanderung auf den 1126 Meter hohen Berg führt vorbei am Wasserfall Svartifoss mit seinen Basaltsäulen, zum Aussichtspunkt Sjónarsker mit Blick auf die Sanderwüste Skeiðarársandur und weiter bis zum Aussichtspunkt Gláma – von wo aus man den schönsten Blick auf den Gletscher Skaftafellsjökull hat. Start: Parkplatz im Skaftafell-Nationalpark. Kartenmaterial dort erhältlich, 7–8 Stunden; mittelschwer.

Seite:

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps