Reisetipps: Kultururlaub, Sehenswürdigkeiten und Kunst

Reisetipps sortieren

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Fotoausstellung

    Deutschland: Papenburg | von traveltime | zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2014, 08:33 Uhr

    Fotoausstellung auf den Kanälen von Papenburg.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Fotoausstellung "Mythos Tibet" in Bad Dürrenberg

    Deutschland: Bad Dürrenberg | von lungta (RP) | zuletzt aktualisiert am 7. Mai 2014, 19:30 Uhr
    Fotoausstellung "Mythos Tibet" in Bad Dürrenberg

    Die Fotoausstellung "Mythos Tibet" zeigt vom 10.05. bis 15.06.2014 im Palmen- und Vogelhaus Bad Dürrenberg Ansichten vom Dach der Welt. Eröffnung: 10.Mai, 14.00 Uhr Hintergrund: Der Mythos Tibet lebt. Es gibt nur wenige Länder und Regionen, von denen eine solch langanhaltende Faszination ausgeht. Es mag an der langen Isolation des Landes liegen, seiner exponierten Lage und dem ewigen Zwist, welche die Neugier wach halten. Doch seit dem Einmarsch Chinas 1950 haben sich Mythos, Menschen und mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Chinesiche Päonien

    Italien: Vitorchiano | von annabellebruckner | zuletzt aktualisiert am 1. Mai 2014, 18:33 Uhr
    Chinesiche Päonien

    Diesen Tipp bekamen wir – wie immer – von unserem Freund, einem Italiener, der mit einer japanischen Frau verheiratet ist. Sie fährt mit ihrem Bus die japanischen Touristen zu den schönsten und interessanten Stellen. In aller Frühe verließen wir Montefollonico und fuhren nach San Quirico d’Orcia, wo wir in einer schönen Bar ein ausgiebiges Frühstück einnahmen, denn mit leerem Magen ist ein Tag nur halb so schön. Vor uns lagen 119 kam Schnell- und Landstraßen und wir kamen gut voran und konnten mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Ostern in Wien - "Am Altwiener Ostermarkt"

    Österreich: Wien | von reisefreudig | zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2014, 07:11 Uhr
    Ostern in Wien - "Am Altwiener Ostermarkt"

    Die Freyung ist einer der größten und bekanntesten Plätze in der Wiener Altstadt. Sie befindet sich zwischen dem Platz Am Hof und dem Schottenstift im 1. Wiener Gemeindebezirk, der Inneren Stadt. Der Name des Platzes entstand erst später. Ursprünglich hieß er Gegend bei den Schotten. Diese Bezeichnung spielte auf das Kloster an, das 1158 von irischen Mönchen (Irland wurde damals als Scotia minor bezeichnet) erbaut wurde, die unter Herzog Heinrich Jasomirgott nach Wien geholt wurden. Das mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Haeinsa Tempel in Korea

    Südkorea: Hapcheon-gun | von agnesalbert | zuletzt aktualisiert am 30. März 2014, 09:43 Uhr
    Haeinsa Tempel in Korea

    Der buddhistische Haeinsa-Tempel im Herzen Südkoreas ist ein UNESCO-Weltkulturerbe. Dort befinden sich 80.000 Druckplatten aus Holz, die aus dem 13. Jahrhundert stammen. Mit diesen Druckplatten wurde das Tripitaka Koreana gedruckt, die älteste erhaltene Sammlung chinesischer Übersetzungen von buddhistischen Schriften. Diese besteht aus fast 15.000 Bänden. Beeindruckend ist auch das tönende Gebet der Mönche. In einem kleinen Tempel symbolisieren vier Instrumente die Elemente. Durch das mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Sheikh Zayed Mosque

    Vereinigte Arabische Emirate: Abu Dhabi | von agnesalbert | zuletzt aktualisiert am 22. März 2014, 20:43 Uhr
    Sheikh Zayed Mosque

    Früh am Morgen erreichten wir auf unserem Stopover die riesige Moschee, in der angeblich 40.000 Menschen Platz haben. Wunderschön ist das Wasserbecken um die Moschee, in der sich die vielen Türme und Kuppeln spiegeln. Der Hauptraum beeindruckt durch die mächtigen goldenen Kronleuchter. Empfehlenswert ist die kostenlos angebotene Führung durch die Moschee.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Wassermühle in Schaalby - SH - Angeln- ein Schmuckstück...

    Deutschland: Schaalby | von cirrus | zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2014, 12:59 Uhr
    Wassermühle in Schaalby - SH - Angeln- ein Schmuckstück...

    Bei einer Rundreise - Tour in Angeln sahen wir ein Hinweisschild und fanden dieses Kleinod. Besonders schön ist, daß es von einer Familie erhalten wird. Gut erhalten und mit vielen kleinen alten Gerätschaften und liebevoller Dekoration bestückt. Manch einer mag Erklärungsschilder vermissen; aber es macht diesen besonderen, privaten Reiz aus. Wenn man in Angeln unterwegs ist und Zeit hat lohnt sich die Pause dort. Wir fanden die Mühle offen und stöberten allein darin umher.. Falls mehr Info mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Lavash

    Armenien: Geghard | von leo56 | zuletzt aktualisiert am 18. Februar 2014, 23:42 Uhr
    Lavash

    In Sichtweite des Klosters Geghard gibt es ein Restaurant. Hier darf Jeder beim Backen zusehen. Von zwei Frauen wird auf traditionelle Art das Brot des Kaukasus gebacken: Lavash. Das Brot kann monatelang gelagert werden, muss höchstens mal angefeuchtet werden, damit es nicht verdirbt. Es besteht aus Wasser, Mehl und Salz. Der Teig wird geknetet und anschließend in handtellergroße Kugeln geformt. Diese Kugeln werden nacheinander dünn ausgerollt und anschließend mit ein paar gekonnten mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Insel im See - Ukkonkivi

    Finnland: Inari | von agezur | zuletzt aktualisiert am 19. Januar 2014, 13:42 Uhr
    Insel im See - Ukkonkivi

    Ukkonkivi ist ein heiliger Kultplatz der Samen im Inarisee / Finnland. Hierher pilgerten und pilgern noch immer die Menschen der Tundra um ihre religiösen Rituale zu feiern. Für Touristen ist ein Besuch dieser ca 11 km vor dem gleinamigen Ort am Festland liegenden Insel nur im Rahmen einer autorisierten Führung möglich. Man fährt mit einem kleinen Schiff zur Anlegestelle und wandert über viele Steinstufen zum Kultplatz. Der Führer erklärt die Bedeutung des Ortes und die Gebräuche die hier mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Sankt Florian bei Linz

    Österreich: Sankt+Florian | von Wilfried_S. | zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2014, 23:50 Uhr
    Sankt Florian bei Linz

    In der Nähe der Westautobahn von Salzburg nach Wien befindet sich in Sankt Florian bei Linz eines der schönsten Barockensembles Oberösterreichs. Der Ursprung des Stiftes St. Florian ist durch Quellen nicht belegt. Eine Überlieferung aus dem 9. Jahrhundert, die Passio Floriani, erzählt vom Märtyrertod des ersten namentlich bekannten Christen auf dem heutigen Gebiet Österreichs: des Heiligen Florian. Nach der Passio Floriani wurde Florian nach seinem Tod im Jahre 304 an der Stelle, wo sich mehr

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps