Reisetipps: Kultururlaub, Sehenswürdigkeiten und Kunst

Reisetipps sortieren

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Kultur- und Begegnungszentrum Friedrich Teutsch

    Rumänien: Sibiu | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 20. November 2007, 22:13 Uhr

    Die Einrichtung der evangelischen Kirche befindet sich im Stadtzentrum. Gerade wurde dort eine Dauerausstellung eröffnet, die nach der Abwanderung der Siebenbürger Sachsen zurückgelassenes und gerettetes Kircheninventar zeigt. Geöffnet Mi–So 10–18 Uhr.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Forsthaus Pranie

    Polen: Bei Karwica | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 20. November 2007, 12:25 Uhr

    Im kleinen Haus am Nidzkie-See in der Johannisburger Heide erholte sich einst der polnische Schriftsteller Ildefons Gałczynski. Alljährlich im Juli und August Konzerte und Lesungen.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Märchenhaus und -park Undine

    Lettland: Jūrmala | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 20. November 2007, 10:34 Uhr

    Auf dem Dachboden haust der Drache Saphira, die Wände sind überbevölkert mit Elfen, Prinzessinnen, Monstern. Ieva Jatnice und Ingus Zalitis haben in der Jugendstilvilla eine Mischung aus Ökozentrum, Kunsthaus und esoterischer Schau eingerichtet. Ihre Werke sind eindrucksvoll, aber unverkäuflich. Park tägl. geöffnet, Haus nur Sa.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Sommerhaus der Literaten

    Lettland: Jūrmala | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 20. November 2007, 10:29 Uhr

    Rainis (eigentlich Junis Plieksans) war der meistgespielte Dramatiker des Landes, seine Frau Aspazija (1865–1943) schrieb Gedichte. Führung durch das im Jugendstil dekorierte Haus werden auch auf Englisch angeboten. Mo/Di geschl.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Freilichtmuseum

    Lettland: Jūrmala | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 20. November 2007, 10:24 Uhr

    Die Fischerhütten dienen als romantischer Picknickplatz. Im angrenzenden Waldstück führt ein 1,8 km langer Holzpfad über die Raga-Düne; Mo geschl.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Museum von Kobarid

    Slowenien: Kobarid | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 11:50 Uhr

    Zeigt auf drei Stockwerken 1000 Exponate von der Isonzo-Front des Ersten Weltkriegs und erzählt vom Schicksal der Soldaten, auch Ernest Hemingway war dabei. Die Schlacht von Karfreit wird multivisionell nachgestellt. Im Zentrum von Kobarid, April–September tägl. 9–18 Uhr, Oktober–März tägl. 10–17 Uhr.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Trenta-Haus

    Slowenien: Trenta | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 11:25 Uhr

    Info-Zentrum für den Nationalpark Triglav sowie Naturkundemuseum. Im ersten Stock wird der Film „Geheimnisse der Soča“ gezeigt. In der Hauptsaison organisierte Wanderungen. Ende April bis Oktober tägl. 10–18 Uhr.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Architektur-Klettertour

    Deutschland: München | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 10:10 Uhr

    Klar, zum Klettern oder Wandern kann man von München einfach in die Alpen fahren. Aber mitten in der bayerischen Landeshauptstadt gibt es ein besonders originelles Revier: Ganz neue Perspektiven auf das Olympiagelände bieten Klettertouren auf das Zeltdach des Stadions. Zwei Stunden dauert die Kraxelei, unterwegs erklären die Guides die Architektur. Und bei gutem Wetter sind sogar die Alpen zu sehen. 35 €; April bis Mitte Oktober tägl. um 14.30 Uhr, Anmeldung erforderlich, Mindestalter: 10 mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    BMW-Welt

    Deutschland: München | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 10:06 Uhr

    Ein spektakuläres Gebäude hat das Wiener Architektenduo Wolf D. Prix und Helmut Swi czinsky, besser bekannt als Coop Himmelb(l)au, für BMW entworfen: Über dem gläsernen Doppelkegel scheint das Dach zu schweben. Kunden holen hier ihre neuen Fahrzeuge ab – und die werden, bevor sie auf die Straße hinaus müssen, hier noch einmal wie Stars in Szene gesetzt. Das Image der Marke wird in diversen Shops gepflegt, es gibt ein Bistro und ein Restaurant, geplant sind außerdem Konzerte, Ausstellungen und mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Schrannenhalle

    Deutschland: München | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 10:03 Uhr

    Seit 1853 stand am Rand des Viktualienmarkts eine Halle aus Eisen und Glas. In den zwanziger Jahren wurde sie teilweise abgerissen, der Rest brannte 1932 nieder. Seit 2005 steht die „Schranne“ nun wieder – fast so wie früher. Nur mit neuen Geschäften: Kunsthandwerkern, Restaurants, Cafés, auch einem Yogastudio.

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps