Reisetipps: Kultururlaub, Sehenswürdigkeiten und Kunst

Reisetipps sortieren

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Shakespeare Houses and Gardens

    Großbritannien: Stratford-upon-Avon | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2008, 11:56 Uhr

    Fünf Häuser, in denen William Shakespeare oder Familienmitglieder gewohnt haben, betreut der Shakespeare Birthplace Trust. Darunter das Geburtshaus des Dichters, das Cottage seiner späteren Frau Anne Hathaway und Hall’s Croft, das seine Tochter Susanna bewohnte, jedes mit altem Garten. Ganzjährig tgl. geöffnet, Eintritt: jedes Haus ca. £4.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Charles Darwin’s Garden

    Großbritannien: Downe, Kent | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2008, 11:53 Uhr

    In Down House hat Darwin 40 Jahre lang gelebt und gearbeitet. Das Haus mit seinem Studierzimmer und der Garten sind bis heute geblieben, wie er sie hinterlassen hat. Von Juni bis September führt der Chefgärtner Toby Beasley die Besucher, jeweils Mi und So 15–16 Uhr. April–Sept. Mi–So 10–18 Uhr, sonst eingeschränkt, Jan. geschlossen, Eintritt £6.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    British Lawnmower Museum

    Großbritannien: Southport, Lancashire | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2008, 11:47 Uhr

    „Don’t let the grass grow under your feet“, lautet das Motto des einzigartigen Museums. Ausgestellt sind historische Rasenmäher seit ihrer Erfindung in den 1830er Jahren, von Pferden zu ziehen oder „Walk-Behinds“, aber auch die Rasenmäher der Rich and Famous sind zu sehen, etwa der von Lady Di – insgesamt rund 400 Exemplare. Schönstes Rasenmäher-Event ist das jährliche „12-Stunden-Rennen“. Es wird in mehreren Klassen ausgetragen (Handmäher, Aufsitzmäher verschiedener Größe) und dauert mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Museum of Garden History

    Großbritannien: London | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2008, 11:38 Uhr

    In der restaurierten Kirche St. Mary at Lambeth werden Gärtner wie Heilige verehrt, Gartengeräte wie Reliquien ausgestellt, und Ikonen wie David Howard, Chefgärtner des Prinz Charles’-schen Guts Highgrove, halten gelegentlich Vorträge. Gut sortierter Bookshop. Tgl. außer Mitte Dez.– Anfang Febr. 10.30–17 Uhr, Eintritt £3.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Royal Botanic Gardens, Kew

    Großbritannien: Richmond, Surrey | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2008, 11:32 Uhr

    Im Südwesten von London, per U-Bahn erreichbar, liegen die Kew Gardens. Königlicher Nabel der Gartenbaukunst, Forschungsstätte und Hort des Wissens: Das Herbarium zählt mehr als sieben Millionen gepresste Pflanzen, die Bibliothek umfasst etwa 145 000 Bücher und Handschriften, und auf dem gut 120 Hektar großen Gelände arbeiten 180 Gärtner. Neben seiner wissenschaftlichen Bedeutung ist Kew auch einer der schönsten – und ältesten – botanischen Gärten Englands; tgl. 9.30–18.30, im Winter bis 16.15 mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Kurioses Muschelmuseum in Wremen

    Deutschland: Wremen | von ralf.houven | zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2008, 22:00 Uhr

    3000 Exponate, arrangiert in 1000 kurios beschrifteten Muschelbildern: Das Museum beherbergt eine, weltweit zusammengetragene, einmalige Sammlung von Meeresmuscheln und Seeschnecken. Dabei werden die Exponate nicht nach lateinischen Namen, Gattungen oder wissenschaftlichen Aspekten sortiert und ausgestellt, sondern mit Namen versehen, die sich aus wortkünstlerischen Fantasien und der faszinierenden Vielfalt der Formen ergeben. Sie provozieren beim Besucher immer wieder ein Schmunzeln oder mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Historisches Leuchtturmdenkmal Oberfeuer Eversand in Dorum-Neufeld

    Deutschland: Dorum | von Ulich | zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2008, 12:33 Uhr

    Immer wieder stehen Einheimische und Gäste auf der Seebäderbrücke am Dorumer Tief, genießen die frische Seebrise und lassen den imposanten Anblick des restaurierten Leuchtfeuers Obereversand auf sich wirken. Nachdem die Versetzung des Leuchtturms im März 2003 abgeschlossen war, lag der Aktivitätenschwerpunkt des Fördervereins „Leuchtturmdenkmal Oberversand e.V.“ bei den Sanierungsarbeiten im Inneren des Turms sowie der Komplettierung der historischen Ausstattung und dem Aufbau der mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Chinesische Mauer

    China: Peking | von gatho | zuletzt aktualisiert am 6. Januar 2008, 10:05 Uhr
    Chinesische Mauer

    Wer von Peking aus einen Ausflug zur Chinesischen Mauer machen möchte, wird in der Regel nach Badaling geführt. Eine wunderbare Alternative ist die Mauer bei Huangyaguan, ca. 150 Kilometer nordöstlich von Peking. Keine Touristenströme, allenfalls ein paar chinesische Familien begegnen dem Besucher. Das Bauwerk ist in einem hervorragenden Zustand, die umgebende Landschaft ist wunderschön und alles lässt sich wirklich in aller Ruhe genießen. Auf dem Rückweg nach Peking bietet sich der Besuch mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Arp-Schnitger Orgel in der Kirche von Cappel / bei Cuxhaven

    Deutschland: Düringer Weg | von Ulich | zuletzt aktualisiert am 5. Januar 2008, 20:35 Uhr
    Arp-Schnitger Orgel in der Kirche von Cappel / bei Cuxhaven

    Ein Kulturdenkmal der besonderen Art: die Cappeler Arp Schnitger Orgel Die kleine Wurster Mitgliedsgemeinde Cappel hat ein ganz besonderes Kulturdenkmal zu bieten. In der St. Peter und Paul - Kirche mit dem charakteristischen „Zwiebelturm“ finden Liebhaber der klassischen Orgelmusik ein ganz besonderes Instrument vor. Hier steht nämlich die noch am besten und vor allen Dingen im Originalzustand erhaltene Arp Schnitger Orgel. Der weltberühmte Orgelbaumeister wurde 1648 in Golzwarden bei mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Burano

    Italien: Venedig | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 4. Januar 2008, 15:47 Uhr

    Was für Murano das Glas, ist in Burano die Spitze. Im 16. Jahrhundert wurde der punto in aria, der Luftstich erfunden, der das Markenzeichen Buranos wurde. Heute beherrschen nur noch sehr wenige alte Frauen diese schwierige Kunst, die den Rücken krümmt und die Augen ruiniert. Welche Meisterwerke ihre Vorgängerinnen hervorgebracht haben, kann man im Museo del Merletto (Piazza Galuppi, tgl. außer Di 10–17 Uhr, Eintritt 4 €) betrachten. Jene Spitze, die in den vielen Geschäften ziemlich billig mehr

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps