Reisetipps: Cafes, Bars und Restaurants

Reisetipps sortieren

  • Restaurants, Cafes & Bars

    L’Atable 77

    Frankreich: Straßburg | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:22 Uhr

    Sittsam und gutbürgerlich ist Straßburg woanders, jedenfalls nicht in der Grand’Rue mit ihren Imbissbuden und Billigläden. Egal: In das neue Bistro kommen die Gäste wegen des coolen Ambientes, der Makrelen mit Rettich und der leckeren Gemüsetartes. So, Mo geschl.; Menü 28–50 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Pont aux Chats

    Frankreich: Straßburg | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:18 Uhr

    Nach Lehrjahren bei Loiseau und Bocuse folgten eineinhalb Jahrzehnte als Küchenchef im gediegenen „Buerehiesel“ von Starkoch Antoine Westermann. Nun hat Valère Diochet ein winziges Bistro im Szeneviertel Krutenau eröffnet. Schlichtes Interieur, Küche in Hochform. Mi und Sa mittags geschl.; Mittagsmenü 19 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    L’Arnsbourg

    Frankreich: Baerenthal | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:14 Uhr

    Liegt streng genommen in Lothringen, aber der Weiler Untermuhlthal schrammt immerhin die Grenze zum Elsass. Seit Jean-Georges Klein den dritten Stern erhalten hat, pilgert das ganze Elsass in sein Restaurant und kostet Petersfisch im Salzmantel mit einer Lorbeer-Infusion. 18 Untermuhlthal, Tel. 03-87 06 50 85; Di, Mi geschl., Menü ab 50 € (unter der Woche mittags), sonst 95–120 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    La Côte St-Jacques

    Frankreich: Joigny | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 10:15 Uhr

    Eines der großen Restaurants Frankreichs – ach was: der Welt – mit Blick auf die Yonne und eigenem Anleger. Fest verankert in der Tradition der Haute Cuisine und doch auf großer Fahrt nach vorn (zum Beispiel Foie gras mit Sauerorangengelee). Perfekte Harmonie bei den Gerichten, beim Service, beim Interieur. Wer länger anlegen möchte: dreitägige Kochkurse bei Jean-Michel Lorain (französisch und englisch), inklusive 2 Übernachtungen, 2 Abendessen mit Wein, 1 Mittagessen, Weinprobe 760–1020 € pro mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Barnabet

    Frankreich: Auxerre | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 10:11 Uhr

    Jean-Luc Barnabet hat zur großen Klassik gefunden. Meisterhaft: Flusskrebse mit Mandeln und Kirschen, Rotbarbenfilets mit Basilikum im Artischockenkranz. Gediegenes Ambiente, aufmerksamer Service. So abends bis Di mittags geschl., Menü 44–55 €, mit Wein 56–71 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Auberge les Tilleuls

    Frankreich: Vincelottes | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 10:06 Uhr

    Man speist unter den Linden mit Blick auf die Yonne – ein Sommertraum. Ambitionierte, innovative Küche, für die Alain Renaudin einen Stern verdient hätte. Sehr gut sortierter Weinkeller, vor allen bei Chablis, Irancy, St-Bris-le-Vineux. Mi geschl., Oktober bis Ostern auch Do; Menü 22–55 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Hostellerie de la Poste

    Frankreich: Clamecy | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 09:55 Uhr

    Seit über 100 Jahren das erste Haus am Platz, bourgeois bis auf die Lüster. Tipp: wechselndes Menu Carte für 31 €, z. B. Terrine mit Puy-Linsen und Foie gras, geschmorter Kalbsrücken mit Sommertrüffelrisotto, Soufflé mit Marc de Bourgogne. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Tägl. geöffnet; Menü 20–31 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Relais Fleuri

    Frankreich: Tannay | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 09:43 Uhr

    Hübscher Dorfgasthof mit Fachwerk-Innenhof und Pool. Rustikaler Saal. Gekocht wird burgundisch-bodenständig: Charolais grillé mit Spargel, Schnecken in Petersilienbutter. Verhaltener Hinweis auf die südfranzösische Herkunft der Besitzer: Entenbrust wird in einer Gigondas-Sauce serviert. Weine der Coteaux de Tannay. So abends und Mo geschl., außer Juli/August; Menü 18–45 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Fraise et Chocolat

    Frankreich: Roquebrune-sur Argens | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 09:37 Uhr

    Kleiner Teesalon in der Hand von Lieve Bonestroo, der Frau des Chefs vom „Deux Frères“. Panini, Sandwich, Konfitüren. Do geschl. Strand: Plage de Cabbé, 45 Minuten zu Fuß, 15 per Auto, Sandstrand mit der Hütte des Architekten Le Corbusier; auf Anfrage beim Tourismusbüro zu besichtigen, Tel. 04-93 35 62 87.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    La Fille du Pêcheur

    Frankreich: Villefranche-sur-Mer | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 09:33 Uhr

    Mahagoniholz und Marinestil im Saal, Tintenfischsalat, Lachstatar, gegrillter Fisch auf der Karte. So gehört sich’s für eine Fischerstochter. Strand: Schmaler Sandstrand östlich der Altstadt, 10 Minuten zu Fuß.

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps