Reisetipps: Cafes, Bars und Restaurants

Reisetipps sortieren

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Les Vapeurs

    Frankreich: Trouville | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 21:59 Uhr

    Bar-Brasserie seit 1927, mit Terrasse zum Kai und zur Fischhalle – schon wegen der roten Leuchtschrift nicht zu verfehlen. Das Art-déco-Interieur ist schöner als das so mancher Brasserie in Paris. Flott serviert und günstig: moules marinières. Menü 22–30 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    La Terrasse et l’Assiette

    Frankreich: Honfleur | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 21:55 Uhr

    Das Bistro überrascht mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Noch. Denn der Weg zu Höherem ist abgesteckt. Immerhin gab es für gegrillte Taubenbrust und Makrelenterrine bereits einen Stern. Mo und Di, im Juli/August nur Mo geschl.; Menü 28–49 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Galion

    Frankreich: Étretat | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 21:53 Uhr

    Exzellenter Fisch, erlesene Meeresfrüchte. Das reich verzierte Gebälk stammt aus einem Abbruchhaus in Lisieux. Di und Mi geschlossen; Menü 22–45 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Petit Zinc

    Frankreich: Les Andelys | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 21:49 Uhr

    Jeden Vormittag tobt vor der winzigen Terrasse der Markt. Dann geht es auch innen zum déjeuner hoch her. Abends wird die Stimmung intimer. Manchmal spielt jemand am Klavier Jazz. Aus der Küche des Weinbistros duften Klassiker wie Schmortopf und Lammhaxe. So geschl.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Le Caveau d’Eguisheim

    Frankreich: Eguisheim | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 12:59 Uhr

    Elsässische Hochküche mit Michelin-Stern – der Küchenchef Jean-Christophe Perrin lernte sein Handwerk bei Rostang, Willer und Troisgros. Blickfang im Saal ist eine alte Weinpresse. Mo, Di geschl.; Menü 37–59 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    JY’S

    Frankreich: Colmar | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 12:57 Uhr

    Außen ein Renaissancebau in romantischer Lage an der Lauch, innen ein Touch Manhattan, ein Touch Tokyo. Das geht, wenn man Jean-Yves Schillinger heißt, in New York den kulinarischen Horizont erweitert hat und Schnecken so souverän wie Sashimi beherrscht. So–Mo mittags geschl.; Menü 30–63 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    La Table du Gourmet

    Frankreich: Riquewihr | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:46 Uhr

    In jeder freien Minute sieht man Jean-Luc Brendel in den Wiesen und Wäldern auf der Suche nach Wildbeeren und Eisenkraut. Von Frühjahr bis Spätsommer, wenn die Natur seine Inspiration am großzügigsten versorgt, ist seine Küche in Hochform. Dann sollte man reservieren, um Exotisches kennenzulernen wie die Planta, ein längliches Blatt mit säuerlicher Note, die das Feigen-Chutney an den Langustinen-Beignets ergänzt. Im Restaurant signalisieren kirschrote Wände und geschwärztes Gebälk Abstinenz mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Wistub du Sommelier

    Frankreich: Bergheim | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:42 Uhr

    Herzerfrischend unprätentiös der Saal, überzeugend die täglich wechselnde Karte mit neu durchdachten elsässischen Gerichten. Köstliche matelote – ein Fischeintopf mit Lachs und Zander in Pinot Rouge. Di abends, Mi geschlossen.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    La Fourchette des Ducs

    Frankreich: Obernai | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:40 Uhr

    Hierher verlaufen sich Obernai-Besucher selten. Feinschmecker schon, seit Nicolas Stamm die Weinstube übernahm. Über sein Können wird heftig diskutiert. Als Hoffnungsträger der elsässischen Küche haben er und sein Partner Serge Schaal sich indes bewährt. Man probiere nur den grandiosen Langustinentatar in Gelee. Di–Sa abends, So nur mittags geöffnet, Mo geschl.; Menü 75–95 €.

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Auberge Metzger

    Frankreich: Natzwiller | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 7. November 2007, 11:32 Uhr

    Ein Gasthof weitab vom touristischen Schuss, in einem Dorf der Nordvogesen. Woanders heißt so etwas Hideaway. Yves Metzger verfeinert die traditionellen Gerichte des Elsass mit großem Können. So abends, Mo geschl.; Menü 13 (Di–Fr mittags), sonst 17–55 €. Auch Hotel mit schmucken Zimmern, DZ 73 €.

Seite:
Direktnavigation: vergrößern

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps