Fahrradbusse in Rheinland-Pfalz starten mit überarbeiteter Internetseite in die Saison 2016

Am Karfreitag 2016 (25. März) starten die ersten beiden Fahrradbusse in Rheinland-Pfalz die neue RegioRadler-Saison. Pünktlich zum Osterwochenende sind mit den RegioRadlern Moseltal und Sauertal dann wieder Touren auf dem Sauer-Radweg und Mosel-Radweg möglich.

Am 1. April starten mit den RegioRadlern Vulkaneifel und MaareMosel zwei weitere Fahrradbusse und erleichtern
Radfahrern den Aufstieg von der Mosel zum beliebten MaareMosel-Radweg. Die letzten vier RegioRadler BurgenBus, Hunsrück, Ruwer-Hochwald und Untermosel starten wie gewohnt am 1. Mai. Damit sind wieder der Ruwer-Hochwald-Radweg und der Schinderhannes-Radweg mit den Fahrradbussen erreichbar.

Auch 2016 ist die Brohltalbahn dabei, Fahrradplätze in der Freizeitbahn sind ebenfalls ab 1. April buchbar. Langsam hält der Frühling Einzug im Norden von Rheinland-Pfalz. Das bedeutet: Die Ausflugs- und Freizeitsaison 2016 startet! Gleichzeitig erwachen die RegioRadler aus ihrem langen Winterschlaf und unterstützen Radausflügler bei den beschwerlichen Aufstiegen zu ihren bevorzugten Radwegen. Denn auch in diesem Jahr bieten der Rheinland-Pfalz-Takt und die Verkehrsunternehmen mit dem Fahrradbus-Angebot „RegioRadler“ für alle Radfreunde viele Möglichkeiten für attraktive Fahrradtouren im Frühling, Sommer und Herbst. Das Prinzip bleibt kinderleicht: Die Busse sind mit einer Fahrradhalterung, einem Fahrradträger oder einem Anhänger ausgestattet. So können bis zu 22 Fahrräder an ausgewählten Haltestellen einfach auf- oder eingeladen und sicher transportiert werden. Die RegioRadler sind in verschiedenen Regionen im nördlichen Rheinland-Pfalz unterwegs und ermöglichen attraktive Ausflüge an Mosel, Sauer, Ruwer sowie in der Eifel, im Hunsrück und ins Ahrtal.

Besonders an Wochenenden und rund um Feiertage ist aufgrund der großen Beliebtheit der RegioRadler eine frühzeitige Reservierung empfehlenswert. Buchungen sind wie gewohnt unter www.regioradler.de möglich. Um die Buchung noch kundenfreundlicher zu gestalten, wurde die gesamte Internetseite überarbeitet – unter anderem stehen nun auch PayPal und Sofortüberweisung als Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die gute Nachricht für alle Ausflügler: Auch 2016 bleiben die Buchungspreise für Fahrten mit den RegioRadlern auf gewohnt niedrigem Niveau. Eine Fahrradkarte kostet wie in den vergangenen Jahren 3,00 Euro für ein Erwachsenenfahrrad sowie 2,00 Euro für ein Fahrrad eines Kindes unter 14 Jahren. Die Kosten für die Reservierung bleiben ebenfalls auf dem Stand der letzen Jahre. In den Zügen der Brohltalbahn sind die Fahrradmitnahme und deren Reservierung sogar kostenlos.

Alle wichtigen Informationen rund um die RegioRadler und die verknüpften Radwege enthält die „Raderlebniskarte Eifel-Mosel-Hunsrück 2016“, die wie gewohnt bei lokalen Tourist-Informationen, an Bahnhöfen in der Region oder in den Kundencentern der beteiligten Verkehrsunternehmen erhältlich ist sowie unter www.regioradler.de heruntergeladen werden kann. Außerdem kann sie kostenlos bei Hunsrückvelo unter der Telefonnummer 06762 / 87 50 oder per E-Mail unter hunsrueckvelo(at)posteo.de angefordert werden.

Quelle: SPNV Nord

http://www.vrminfo.de/vrm-aktuell/news/news-detail/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=3621&cHash=7bb11fd2994e1e6529607fda1edb5464