Schieles Blick auf Rattenberg

Reisebild

Schieles Blick auf Rattenberg

Nein, es ist kein Tippfehler, es soll auch nicht "schiefer Blick" heißen. Egon Schiele, der neben Gustav Klimt und Oskar Kokoschka zu den wichtigsten bildenden Künstlern der Wiener Moderne zählt, kam 1917 nach Rattenberg, um im Auftrag der k.u.k. Armee Zeichnungen von Militärlagern anzufertigen. Bei dieser Gelegenheit entstand auch in Bild der Dachlandschaft von Rattenberg, einer kleinen Stadt im Unterinntal. Bemerkenswert ist, dass sich diese Ansicht seither kaum verändert hat. Die Zeichnung befindet sich in einer Galerie in New York, Egon Schiele starb ein Jahr später im Alter von 28 Jahren.

Teilen auf

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps