Ho Chi Minh Sandalen,

Reisebild

Ho Chi Minh Sandalen,

ein Exportschlager. Xuan, König der Sandalen .Ein Freund besuchte mich nach einer Vietnam Reise und zeigte mir diese Gummilatschen und erzählte mir auch die kuriose Geschichte von Xuan, der vietnamesischer Schuster machte die Gummilatschen von Ho Chi Minh zum Exportschlager. Xuan ist ein vietnamesischer Schuster, er ist 73 Jahre alt und eigentlich reif für den Ruhestand. Aber seit einiger Zeit ist er so gefragt wie noch nie in seinem Leben. Er ist vom Schuster zum Sonderbeauftragten für die Pflege des nationalen Kulturerbes aufgestiegen. Alles begann 2012, als ein ausländischer Tourist Xuans Werkstatt in Hanoi betrat und ein Paar Gummisandalen bestellte. Die Sandalen sollten ein Souvenir sein und besonders vietnamesisch aussehen, sagte der Tourist. Xuan überlegte. Jetzt fiel dem Schuster die Sandalen von Ho Chi Minh ein, die er ein Leben lang getragen hat sogar im Ausland. Während des Krieges trug so gut wie jeder Sandalen, nicht wenige Vietnamesen glauben, dass sie das Land "zum Sieg über die Amerikaner" getragen haben. Sie sind ein Mythos. Im Alltag jedoch sind Gummisandalen heute eher out, es gibt kaum noch Schuhmacher, die sie herstellen Besonders bei Touristen sind Xuans Sandalen beliebt. Er habe sie an Menschen aus rund 30 Ländern verkauft, sagt er. Zehn Modelle hat Xuan inzwischen im Angebot, die meisten tragen geschichtsträchtige Namen wie "Die Schlacht von Dien Bien Phu" oder "Junge Freiwillige gegen Bombensplitter". Sie kosten zwischen 10 und 40 Euro, mehr als Ho Chi Minh und die meisten Vietnamesen jemals für Gummisandalen ausgegeben hätten.

Teilen auf

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps