Die Werbung

Reisebild

Die Werbung

Kauft man dieses Pulver in den roten Tüten und glaubt dieser Werbung lockt das Pulver Ratten und Kakerlaken sofort in in Kartons oder Eimer und man kann sie dann bequem entsorgen - wie auch immer :-)))))

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Übersicht China

Region: Yunnan
Stadt: Kunming

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Pinky3

    ........oh man....... diese netten Tierchen braucht nun wirklich niemand, allerdings habe ich schon gehört das Ratten und Kakerlaken in einigen Ländern auch auf der Speisekarte stehen :((((
    LG Gaby

  • yunnanfoto

    @Gaby. Habe ich eigentlich schon in einigen Ländern im Essensangebot auf Märkten gesehen, in Kambodscha, in Vietnam, in Thailand, in Laos und ein einziges mal in China. ich habe nie probiert. Geröstete Heuschrecken und Bienen und Seidenraupen, das war kein Problem, aber bei Ratten und Kakerlaken würde ich passen.
    LG, Herbert

  • Pinky3

    ......... das überrascht mich jetzt aber........ ich dachte Du bist total "schmerzfrei" was das Essen angeht :))))
    LG Gaby

  • yunnanfoto

    @Gaby. Nein, ganz und gar nicht. Ich kann schon einiges essen und habe vieles probiert, aber alles esse ich nicht. Scharfe Chillies z.B., Innereien auch nicht und den hier schon mehrfach gezeigten Tofu in frischem Schweineblut auch nicht. Hühnerfüsse kann ich essen, mag ich aber nicht. Hund habe ich gegessen, Schlange auch, Eselpenis dagegen nicht. Während Heuschrecken ja noch lustige Hüpfer sind gehören Ratten und Kakerlaken ja nun zu den Schädlingen und Krankheitsträgern.
    LG, Herbert

  • Pinky3

    Ja stimmt aber gut gebraten wird doch alles abgetötet :)))) aber mal im ernst, ich finde dieses Viehzeug echt ekelhaft vorallem weil sie Krankheiten übertragen, leider gibt es in Florida auch viele Kakerlaken da muß man dort leider auch mit leben :(((((
    LG Gaby

  • Blula

    Liebe Leute, mir ist jetzt "leicht" übel geworden und Ihr, na wartet, seid schuld :-)))))))))
    Aber die Werbung da oben find ich gut, sehr anschaulich und versteht wenigstens jeder.
    LG Ursula

  • yunnanfoto

    @Gaby. Ratten und Kakerlaken sind einfach ekelhaft, meist leben sie in der Kanalisation und schleppen von dort allerlei Fäkalkeime und andere Krankheitserreger in die Wohnungen. Vor Jahren habe ich mal im Stern einen bebilderten Bericht über solche "Krabbeltiere" in Haushalten gelesen, demnach kommen Kakerlaken nachts ins Bett und saugen mit ihren Fühlern dem Schlafenden Speichel von den Lippen, dabei werden dann Bakterien, Viren usw. übertragen.
    Wenn ich in billigen asiatischen Hotels übernachte spritze ich meist etwas Autan in den Bodenabfluß im Badezimmer und an den Ritz unter der Zimmertüre, manchmal liegen dann dort morgens ein paar tote Viecher. Man muss dann noch mal nachspritzen weil gerne andere Kakerlaken zur Beerdigung kommen :-))))
    Also vielleicht doch so ein paar Tütchen und einen Karton .....:-)))
    LG, Herbert

  • nach oben nach oben scrollen
  • yunnanfoto

    @Ursula: Oh, ich dachte Du wärst abgehärtet, warst doch auch schon viel auf Reisen. Sorry !
    Ja, man muss kein Chinesisch können um sofort zu wissen worum es bei der Werbung geht. So einfach kann Werbung sein :-))
    LG, Herbert

  • Blula

    Na klar bin ich schon recht abgehärtet, jedoch habe ich wirklich noch nicht alles getestet (lach).
    Herbert, bevor ich mal nach China reise, werde ich mir ganz sicher noch wertvolle Tipps bei Dir abholen, bei wem sonst, wenn nicht von Dir :-))))))
    LG Ursula

  • yunnanfoto

    @Ursula: So lange Du in China in den gehobenen Hotels der internationalen Ketten wohnst bist Du vermutlich auf der sicheren Seite.. Auch chinesische Ober- und Mittelklassehotel sind meist clean. Leider gibt´s davon in der Provinz nur wenige, um nicht zu sagen gar keine ! Wenn man da also hin will muss man nehmen was sich gerade Hotel nennt und da sind dann so kleine Tricks wie oben meist ganz nützlich.
    Aber zu viel Angst darf man auch nicht haben, nur eine gesunde Vorsicht, sonst verdirbt man sich nur den Spass an der Reise und bleibt dann besser zu Hause.
    LG, Herbert

  • Blula

    Na klar, Herbert, so ist es sicher nicht nur in China. Ein bisschen 'Abenteuer' gehört schon manchmal dazu. Ich bin bisher aber auch immer wieder wohlbehalten nach Hause gekommen ;-))))
    LG Ursula

  • ursuvo

    ich erinnere mich an einen Ort in USA - ziemlich primitives Motel, aber das Einzige weit und breit. Mann geht ins - saubere!! - Bett - und rast gleich wieder raus - eine schwarzen Käfer, ca 10cm lang - in der Faust. Er versucht, ihn panisch in den Abfluss zu stecken - der Abfluss war zu klein. Ich habe den Käfer erstmal gerettet und ein, leider nicht sehr gelungenes, Foto davon gemacht. Der Käfer war schwarz und hatte zwei riesige Augen als Zeichnung auf dem Kopf. Habe später gegoogelt - das arme Tier war ein harmloser Holzfresser der slic ins Bett verirrt hatte. . Aber ich lache heute noch, weil mein Mann sonst nie zu Panik neigt.
    LG Ursula

  • yunnanfoto

    @Ursula (ursuvo): Na gut, später weiss man dann mehr, aber im ersten Moment erschrickt sich wohl jeder, 10 cm ist ja nun auch nicht gerade klein für einen Käfer und es hätte auch was Gefährliches sein können.
    Du hast ihn heldenhaft gerettet, was hast Du mit ihm gemacht ???
    Da wäre manch eine Frau ebenfalls in Panik geraten und aus dem Zimmer gelaufen. Kompliment.
    In Indonesien hatte ich mal in enem ebenerdigen Zimmer eine Schlange unter dem Bett, gar nicht mal gross, sonst wäre sie nicht unter der Tür durchgekommen. Mehr durch Zufall habe ich sie überhauopt entdeckt, ich habe dann die Hotelboys gerufen, die haben sie mit Stock und Sack gefangen und dann draussen mit Benzin übergossen und verbrannt. Ein bisschen Panik hatte ich im ersten Moment auch. :-))
    LG, Herbert

  • nach oben nach oben scrollen
  • ursuvo

    die arme Schlange - war sie wenigstens giftig? auf unsrer Reise hatten wir auch Leute die ihr Zimmer nicht mehr beziehen wollten weil vor der Tür eine Schlange war - die wurde dann auch von den Hotelboys weggeschafft. Ins Zimmer sind die Leute trotzdem nicht mehr - haben mit dem Reiseleiter getauscht;-)
    und ich habe den Käfer damals erst fotografiert - ziemlich schwarz alles - und dann mit Hilfe eines Handtuchs ins Freie geworfen. Weiß aber nicht, ob er die Prozedur überlebt hat.
    LG Ursula

  • cablee

    "man kann sie dann bequem entsorgen - wie auch immer" ... Hmm, was macht man denn nur mit dem gefüllten Eimer?
    Im Backofen auf 100 Gad erhitzen und riskieren, dass der Eimer schmilzt? Wasser rein und Deckel drauf? Und wenn sie dann tot sind, in die Mülltonne? Im Garten verbuddeln ? Puh, bin ich froh, dass ich mir um diese Art der Ungezieferentsorgung keine Gedanken machen muss :-)

    LG Gila

  • yunnanfoto

    @Gila: Wie wär´s mit "ohne Eimer" in den Backofen ? :-)))))
    Im Ernst: Ich würde sie im Eimer ertränken. Wasser rein und Deckel drauf, mit nem grossen Stein beschweren, dann zur Erft oder zum Rhein fahren und sie da rein kippen, als fischfutter doch bestimmt noch nützlich.
    Aber gottseidank alles Theorie, bei uns gibt´s weder Kakerlaken noch Ratten. Aber ich kenne chinesische Wohnungen da gibt´s zumindest erstere
    LG, Herbert

  • yunnanfoto

    @Ursula: Die Boys waren sicher dass es eine Giftschlange war. Die kann ja meinetwegen überall rumturnen, aber nicht in meinem Zimmer !
    LG, Herbert

  • ursuvo

    nein - aus meinem Zimmer hätte ich sie auch entfernen lassen - ob mit oder ohne Gift!
    LG Ursula

  • ruma94

    ...äh... und ich dachte, man braucht dazu nur eine Flöte...;-)) LG Ruth

  • nach oben nach oben scrollen
  • yunnanfoto

    @Ruth: Das erzählen sie in China niemandem, würde ja dem Verkäufer das ganze Geschäft verderben :-))))
    LG, herbert

  • joki-mau

    Also dieses Pulver würde ich gar nie nicht kaufen.
    Warum sollte ich Ratten anlocken um diese im Karton oder Eimer fangen zu wollen ?
    Ein einzig vernüftiger Grund wären meine Katzen ( Sie kennen diese Tierchen noch nicht ).
    Aber auch die beiden leben im Wohlstand und genießen das Dosenfutter...
    Lecker Ratte essen wie es in der Regenzeit im Grenzgebiet Kambodscha zu Vietnam üblich ist liegt uns doch relativ fern ;-) und ich denke sowohl Mensch wie auch Tier verzichten hier gerne :-)))
    LG Ingrid

  • joki-mau

    ... obwohl mein Stubentiger liebt die Ratten von IKEA, ich stelle mal kurz ein Foto ein :-)))

  • yunnanfoto

    @Ingrid: DU nicht, aber viele Chinesen leben in Wohnungen wo Ratten und Kakerlaken ein grosses Problem sind und da muss man sich dann schon Gedanken machen wie man sie dezimiert.
    Obwohl vermutlich der ein oder andere Fang mal im Wok landet ist das nicht vorrangig, es geht wohl in erster Linie darum diese Schädlinge zu vernichten. Wer will so was schon in der Wohnung.
    Und Katzen werden weder mit Kakerlaken noch mit Ratten fertig.
    Dann schau ich mir jetzt mal Dein Foto an.
    LG, Herbert

  • joki-mau

    @ Herbert, ich bin ganz Deiner Meinung...!!! , denn ich kann es mir sehr gut vorstellen, dass Ratten für viele Menschen auf der Welt eine Plage sind... man denke nur an die Krankheiten, welche sie übertragen.
    Dass ich das Pulver nicht brauche war wirklich nicht so ernst gemeint.
    LG Ingrid

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Die Werbung 5.00 9

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps