Yao-Frau beim Frisieren 5

Reisebild

Yao-Frau beim Frisieren 5

Jetzt wird die Frisur nur noch bis auf den Dutt über der Stirn mit einem Tuch festgehalten. Die Yao-Frauen, eine chinesische Minderheit im Gebiet um Guilin, lassen ihre Haare ein Leben lang wachsen. Wenn die Haare mehr als Körperlänge erreicht haben, werden Pferdeschwanzlange Teile abgeschnitten, aber trotzdem weiterhin in die Frisur eingearbeitet.

Teilen auf

Kommentare

  • bezi

    Endlich geschafft! Das ist ein schweres Stück Arbeit bei der man schon beim Zusehen ins Schwitzen kommt. Aber diese Bilderfolge ist richtig interessant.
    LG Claudia

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Yao-Frau beim Frisieren 5 4.92 13

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps