Im Morgendunst

Reisebild

Im Morgendunst

Waiana'panapa Estate, 5 Meilen von Hana entfernt, ein Ort für einen ganzen Tag, wandern, sitzen, staunen, weiterwandern, Picknick machen, schauen, zu schade nur für einen kurzen Busstop! Wir waren morgens um 9 Uhr fast allein mit einem anderen Wanderer. Normalerweise fährt man die "Straße nach Hana" mit 617 Kurven und 57 einspurigen Brücken an einem Tag hin und wieder zurück zu den Touristenzentren auf Maui. Auch wenn Hana am Ende der Welt liegt, lohnt sich ein mehrtägiger Aufenthalt dort, um die traumhaft schöne und raue Umgebung "Seele baumeln lassend" zu erkunden. Die Tagesausflügler verlassen den Bus an der Picnic-Area für einen Foto-Stop und verschwinden nach längstens einer halben Stunde wieder.

Teilen auf

Kommentare

  • pleuro

    Ja, das ist ein Ort zum Verweilen, ist ganz nach meinem Geschmack.
    LG Anne

  • Aries

    Das hat etwas Unwirkliches und entspricht so gar nicht meiner Vorstellung von Hawaii.
    Sehr schön.
    LG Hedi

  • u18y9s26

    Liebe Hedi, das "Paradies" Hawai'i ist ganz schön rau und jenseits der Klischees, die wir teilweise davon haben. Große Teile der Landschaft sind von Lava in ihrer unterschiedlichsten Form geprägt. Es weht fast immer ein stürmischer Wind bei erträglichen 26-28° Celsius, zumindest Anfang August. Das Baden ist an manchen Stränden ein kleines Abenteuer, weil wir nicht an diese hohen Wellen gewöhnt sind, die uns die Beine unterm Körper wegreißen, wenn man nicht durch sie hindurchtaucht.
    LG Ursula

  • u18y9s26

    Nur 10% der Touristen auf Hawaii kommen aus Asien, Afrika, Europa, Australien neben 90% aus Japan, USA und Kanada. Von den 133 600 Europäern im Jahre 2009 waren nur 22% Deutsche als Urlauber dabei.
    Wie soll man da genaue Vorstellungen haben.
    LG Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Im Morgendunst 4.80 25

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps