Filmschönheiten

Reisebild

Filmschönheiten

So lieblos aufgehängte Filmplakate kenne ich nur aus Indien. Die Schauspieler sehen ziemlich deformiert aus ; ), im Film war die Frau nicht wieder zu erkennen. Wir konnten der Handlung mühelos folgen, trotz മലയാളം malayāḷaṁ, der Landesprache in Kerala, war uns alles klipp und klar ; ) Die Story spielte in der Provinz, es ging mit viel Klamauk und diversen Gesangseinlagen um Liebe, Geldverdienen und das soziale Miteinander innerhalb der Familie und und unter den Dorfbewohnern. Was für uns erstaunlich war, dass auch im Film deutlich wurde, wie sehr das Kastenleben noch immer gravierenden Einfluss nimmt auf den indischen Alltag. Offiziell gilt es schon seit 1949 als abgeschafft.

Teilen auf

Kommentare

  • pleuro

    In einem Bollywood-Film warst Du also. Kennt man einen, kennt man alle. :-)
    LG Anne

  • yunnanfoto

    Hast Du den Film "Fire" gesehen. Ein indischer Film (auch in Deutsch verfügbar), in Indien verboten, weil er zu viele Tabus anspricht. Indisches Familienleben vom "Feinsten" :-((
    Dazu traumhafte Bilder und eine tolle Filmmusik. Sehr sehenswert und kein Bollywood !
    LG, Herbert

  • shootingstar

    Danke für den Tipp, Herbert.
    LG Claudia

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Filmschönheiten 4.86 7

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps