Wenn es Nacht wird in Namibia

Reisebild

Wenn es Nacht wird in Namibia

...offenbart sich einem ein unglaublich schöner Sternenhimmel mit einer einzigartigen Milchstraße. Wolwedans Dune Lodge. Reisebericht: ...die mit den Wolken reisen.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • traveltime

    Milkyway *************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************Selten so als Foto gesehen!
    LG Rolf

  • Blula

    .... und wo bringe ich jetzt noch m e i n e Sternchen unter ??
    Mein Mund steht offen.....das Bild ist einfach zu schön um wahr zu sein. ...!!
    LG Ursula

  • Jetstream

    Ab in den Drucker und dann an die Wand. Einfach fantastisch.

    VG Ludwig

  • Hage

    Superspitze!!!!!!!!!!! LG Hans-Georg

  • davida

    Das ist ja unglaublich, wie du diesen atemberaubend schönen Sternenhimmel eingefangen hast. Ich bin voller Bewunderung und Respekt!!!
    Vielleicht könntest du mal ein paar Geheimnisse deiner Fotokunst ausplaudern. ;-)))
    LG, Verena

  • Reah

    Einfach nur traumhaft . . . . . .
    LG Andrea

  • vierfussler

    Ein Jahrhundertfoto!!!
    LG Kurt F.

  • nach oben nach oben scrollen
  • pleuro

    Ein Sternchen des Nachthimmels für jeden von euch als Dankeschön. :-)
    Verena - hier mal die Exifdaten:
    Brennweite: 24mm im Vollformat
    Blende: 2,8
    Belichtungszeit: 53 Sekunden (man sollte eher nicht mehr als 30 sec. wählen, wenn man die Sterne nicht als Striche haben will), aber ich habe beim Experimenten auch bis zu 2 1/2 Minuten gewählt und eine auch mal 1/2 Stunde (dann werden die Sterne zu Strichen, was auch ganz reizvoll ist).
    Autofokus manuell - automatisch geht bei der Dunkelheit gar nichts mehr. Am besten bei Tageslicht eine Aufnahmeposition suchen und sich die Scharfstellung merken.
    Über den Live-view fotografieren.
    Ja, das war es eigentlich schon, also weniger Fotokunst, eher Fototechnik. :-))
    LG Anne

  • traveltime

    Anne,
    bei der Belichtungszeit hätte ich eine Millisekunde weniger genommen, dann wären die Mücken nicht so überbelichtet. :-)))))
    Ich könnte mir das Foto stundenlang ansehen!
    LG Rolf

  • Kappepaul

    Ein Ausnahmebild. Wunderbar.
    LG Bernd

  • mamaildi

    Einfach nur mit offenem Mund staunen...
    Hattet ihr die Hütte nur mit einer Kerze beleuchtet oder wie schaffst du es, dass das Licht im Fenster nicht alles überstrahlt?

  • pleuro

    Ildiko, vor diesem Fenster war eine dicke Zeltwand. Man hat nach außen so gut wie kein Licht gesehen. Innen brannte nur eine kleine Lampe. Man muss es einfach ausprobieren. Ich habe noch ein paar Fotos von anderen Orten (ich habe eine Woche lang abends die Milchstraße fotografiert), an denen eine Taschenlampe und Kerze zum Einsatz kamen. Stell ich später noch ein. :-)
    LG Anne

  • Bujumbura1

    Liebe Anne, Grosse Fotokunst. Chapeau!!! Ich habe mich in Namibia manchmal nachts draussen auf den Rücken gelegt um dieses Himmelsspektakel zu beobachten und ich konnte mich kaum sattsehen. In unseren Breitengraden sieht man ja leider,wegen Lichtsmog, nur noch den Mond am Nachthimmel :-( LG André

  • nach oben nach oben scrollen
  • pleuro

    Lieber André , der Nachthimmel in Namibia ist einfach spektakulär. Nachdem ich bei den letzten beiden Namibia-Reisen ihn immer nur bewundert habe, wollte ich ihn diesmal auch fotografisch festhalten und habe mich vorbereitet. Dass das so gut gleich beim ersten Mal geklappt hat, freut mich selbst auch sehr.
    LG Anne

  • u18y9s26

    Ich bin beeindruckt und gratuliere. Diese Fotos muss man planen und du hast ein Ergebnis, das deine Hoffnungen sicher überstiegen hat.
    LG Ursula

  • u18y9s26

    Und dann auch noch aus dieser ganz besonderen Lodge! Hat es euch dort gefallen?
    LG Ursula

  • davida

    Liebe Anne,
    ich danke dir vielmals für die Exifdaten deines Bildes. So weit - so gut und Versuch macht bekanntlich auch klug! Aber ob ich jemals auch nur annähernd so ein Foto hinbekomme wie deins, wage ich sehr zu bezweifeln.
    Dein Bild ist so herausragend gut, dass es nur ganz wenigen gelingt, etwas Vergleichbares zu produzieren - würde ich jetzt einfach mal so behaupten. ;-))
    LG, Verena

  • pleuro

    Klar, Ursula, die Wolwedans ist schon ein Highlight.
    Verena, das können ganz viele und noch viel besser. :-)

  • bezi

    Ich bin so beeindruckt, dass mir die Worte fehlen. LG Claudia

  • nach oben nach oben scrollen
  • ruma94

    So gehts mir auch. Sprachloses Staunen. Und ich dachte immer, der Sternenhimmel in den Alpen oder über Korsika sei grandios. Und ich dachte immer, sowas könne man bestimmt gar nicht fotografieren. LG Ruth

  • ingepeter (RP)

    ... Du hast das Fotofeeling für Namibia - einfach umwerfend schön !! ... Gruss Inge

  • moho

    unglaublich
    sagenhaft!!!!
    Lg Moni, ich hab den Mund noch staunend offen

  • yunnanfoto

    Alles was es zu diesem Foto zu schreiben gibt haben meine Vorschreiber schon geschrieben :-))
    Das Bild ist einfach grossartig, Anne und ich mache einen 8/12 Kotau und ziehe meinen virtuellen Hut !!Zum ersten Mal in meinem GEO-rc-Leben schreibe ich: 5 Punkte reichen hier nicht !
    LG, Herbert

  • pleuro

    Oh, Herbert, ich bin sprachlos. Das will was heißen.
    Aber Danke kann ich gerade noch sagen. :-)

    Herzlichen Dank euch allen und ich freue mich, dass der Sternenhimmel Namibias so viel Anklang findet.
    LG Anne

  • Wilfried_S.

    Gratulation zum GEO-Leserfoto des Tages, das ist sicher auch ein Topfavorit für das Bild des Monats!
    lg Wilfried

  • nach oben nach oben scrollen
  • pleuro

    Dir bleibt auch nichts verborgen. :-) Danke!
    LG Anne

  • matulr

    Heute in "GEO Special Wundersame Welt" auf Facebook veröffentlicht!
    Gratuliere, liebe Anne, zu diesem ganz aussergewöhnlichen Foto!
    Du spornst mich immer wieder an, Neues auszuprobieren...
    LG ULI

  • pleuro

    Uli, danke! :-) Das hätte ich ohne Dich nicht entdeckt.
    LG Anne

  • brandriba

    Jawoll, das isses!!! Genial schönes Bild, ziehe meinen Hut vor Dir.
    LG DAni

  • Chile-Fan

    Ein Himmel wie in der Atacama Wüste Glückwunsch

  • Bluesfreundin (RP)

    Hallo, Anne,

    nachdem ich jetzt auch hier war kann ich nur alles unterschreiben....es war eine unsere schönsten Lodges...Herzliche Grüße - Sigrid

  • nach oben nach oben scrollen
  • Ginkgo

    Hallo Anne,

    genau deswegen schlafe ich so gerne unter den Sternen. Super! Perfekt!!

    In Südafrika in der kleinen Karoo hatten unsere englischen Birders ihre Fernrohre aufgestellt. Wir sahen Monde vom Jupiter (wahr), die Ringe vom Saturn (wahr) und glotzten groß den Mond an (wahr), so nah, dass wir mit dem guten Rotwein die südafrikanische Flagge auf ihm erkennen konnten. Was war das schön. Ein Traum wie Deiner oben.

    Deswegen bin ich doch noch einmal auf eine "Southern Circle Tour", darunter Namibia, als ich mir das zeitlich erlauben konnte.

    Viel Erfolg!
    Ginkgo

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Wenn es Nacht wird in Namibia 4.99 78

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps