Baobab

Reisebild

Baobab

Der Affenbrotbaum ist eine sehr alte Baumart, welche mit nur sehr wenig Wasser auskommt und auch Baobab genannt wird. Teilweise sind die "Baobabs" mehrere tausend Jahre alt. Um diesen außergewöhnlichen Baum ranken sich viele Mythen und Legenden. Sein schon fast biblisch anmutendes Alter, er kann gegen 5000 Jahre alt werden, und seine ungewöhnliche Form verleihen ihm etwas Mystisches. Nach einer Legende hat der Teufel den Baum ausgerissen und ihn anschließend mit den Zweigen zuerst in den Boden gesteckt, so dass die Wurzeln in die Luft ragten. Einer anderen Legende zufolge wollte der Baum bei seiner Entstehung schöner als alle anderen Bäume werden. Als ihm dies jedoch nicht gelang, steckte er seinen Kopf in die Erde und das Wurzelwerk ragte gen Himmel. Die San, Bewohner der Kalahari-Wüste, zapfen direkt den Wasservorrat der Bäume an, um ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken. Auch Fruchtfleisch, Samen, Rinde, Blätter und Sprösslinge des Affenbrotbaums sind vielseitig einsetzbar; die Höhlungen des Baumes werden außerdem als Speicher für Getreide und Wasser verwendet. Fotografiert auf dem Weg nach Botswana.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Lana

    Schön, wie ausführlich Du Deine Beschreibungen machst zu Deinen fotografisch so guten Bildern. LG Brigitta

  • cirrus

    So ausgewogen und vernünftig sollten wir Menschen
    möglichst alle Ressourcen nutzen...
    (Ich bin wieder völlig enttäuscht von der Klima-Konferenz.
    Industrienationen werden wohl niemals lernen!!
    Wie war das noch?
    Wenn alle Flüsse....
    werden wir erkennen, daß man Geld nicht essen kann !!
    Ganz liebe Grüße an Dich
    Christel

  • moho

    erinnert mich an den kleinen Prinzen!
    Danke dir Christl fürs erinnern!
    LG Moni

  • traveltime

    Der richtige Baum zur Weihnachtszeit um zur Besinnung zu kommen in unserer Konsum und Wegwerf-Gesellschaft.
    LG Rolf

  • Blula

    Danke, liebe Anne, für diese exzellente Beschreibung. Wenn ich mir vorstelle, dass so ein Baum 5000 Jahre alt werden kann, macht mich das ganz ehrfürchtig.
    LG Ursula

  • joki-mau

    ein schönes Exemplar !!!
    LG ingrid

  • Hage

    Ein äußerst eindrucksvolles Gewächs! LG Hans-Georg

  • nach oben nach oben scrollen
  • Wilfried_S.

    Bäume sind herrliche Lebewesen und Boababs haben noch die richtige Dimension, um auch von Amateuren (wozu man Anne ja nicht mehr ernsthaft zählen darf) großartig aufs Bild gebannt zu werden.
    Schwieriger wird es bei den Sequoias. Hat jemand von euch zufällig den Artikel im letzten National Geograpic gelesen. Auf den Bildern dort ist das Verhältnis von Mensch und Baum richtig "zurecht"gerückt.
    lg Wilfried

  • Wilfried_S.

    Das Heft heißt wohl GeograpHic.....

  • davida

    Ein herrlicher Baum mit einer wunderbaren Beschreibung, liebe Anne! :-)
    Mich macht die fortschreitende Umweltzerstörung auch sehr traurig, weil man weder Umweltkatastrophen noch Gletscherschmelze ernst nimmt und immer noch den Profit in den Vordergrund stellt. :-(

    @Wilfried_S.
    Im Sequoia NP hab ich z.B. gelesen, dass es dort Bäume gibt, die mehr wiegen als zwei vollbeladene Jumbo-Jets. Ist das nicht irre? ;-)
    LG Verena

  • pleuro

    Wilfried, den Artikel kenne ich nicht, aber geh´mal auf den Link. Da wird auch so einiges klar.
    http://www.geo.de/reisen/community/bild/261813/Wawona-USA-Eintagsfliegen
    LG Anne

  • Wilfried_S.

    @pleuro+davida
    Anne, ich habe mir den Link angesehen. Kann sogar sein, dass wir 1998 an demselben Baum standen, wir waren auf alle Fälle auch im Mariposa Grove im Yosemite NP. Im (amerikanischen) NatGeo ist der zweitgrößte (nicht höchste!) Sequoia zu sehen, mit einer Höhe von über 80 Metern, einem Durchmesser von etwa zehn Metern und einer geschätzten Holzmasse von rund 5.000 (fünftausend!) Kubikmetern, mit den zwei Jumo-Jets kann der wohl gut mithalten.
    lg + schöne Feiertage (wohl mit einem anderen Baum)!
    Wilfried

  • davida

    @pleuro +Wilfried_S.
    Könnte es sein, dass wir alle am General Sherman Tree waren?
    http://de.wikipedia.org/wiki/General_Sherman_Tree
    LG und ebenfalls schöne Feiertage
    Verena

  • nach oben nach oben scrollen
  • Wilfried_S.

    @davida: Du und Anne vielleicht, wir waren aber definitiv "nur" im Yosemite und leider (bisher) nicht im Sequoia NP, wo General Sherman und The President (aus NatGeo) stehen.
    lg Wilfried

  • Zeitreisende

    Auch wieder genau mein Ding. Klasse Aufnahme und eine tolle Beschreibung dazu ! LG Dani

  • kaiser

    Habe sie auch in Western Australien gesehen im Norden der Kimberley imposante Bäume.
    Gruß Günter

  • yunnanfoto

    Hast Du dir Samen oder Sprössling mitgenommen ? So ein Baobab macht sich bestimmt auch in Eurem Garten gut, zumal er auch vielseitig einsetzbar ist :-))
    LG, Herbert

  • kaiser

    Diese Bäume gedeihen nicht bei uns ,sie gibt es nur in ganz wenigen Gebieten so sehen sie in Australien aus dort wachsen auch nicht überall.
    sieheLlink
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    http://www.geo.de/reisen/community/profil/meine-inhalte/Bilder/1
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gruß Günter

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Baobab 4.85 74

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps