Praia da Ursa

Reisebild

Praia da Ursa

Ein Foto vom wunderschönen Praia da Ursa in der Nähe von Cabo da Roca. Der Weg runter ist teilweise etwas steil aber ohne Probleme zu bewältigen. Zur Belohnung gibts einen der spektakulärsten Strände Europas zu sehen.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Pana53

    Sehr schöne Langzeitbelichtung!

    LG Frank

  • skotPHos

    Da war ich gerade erst, allerdings bei Flut und den dann herrschenden hohen Wellen. Toller Strand uns sehr schön in Szene gesetzt.

    Gruss. Martin

  • pixel

    Da hat sich ein Stativ (vielleicht sogar ein Graufilter) voll ausgezahlt!
    Gratulation!!!
    LG Wolfgang

  • roundtheworld

    Tolles Foto !!!
    roundtheworld

  • u18y9s26

    Jetzt fragt ein Laie, der deine Fotos schon seit Jahren sehr schätzt, wie macht man das?
    Stativ, Graufilter und dann welche Einstellungen hast du gewählt? Ich kann natürlich selber ausprobieren bis ich zu ähnlichen Bildergebnissen komme oder gestehen muss, dieses fotografische Können werde ich nicht mehr erreichen. Ich bin in zwei Monaten in Neuseeland und würde mich über einen Tipp freuen.
    Liebe Grüße
    Ursula

  • mibreit

    Hallo Ursula, mit Stativ und Graufilter liegst du richtig. Ohne Stativ geht bei mir nichts. Am Meer sollte man dass schön tief in den Sand rammen, da es sonst einsackt wenn das Wasser wie hier drum herum fliest. Dann werden die Fotos unscharf.

    Hier hatte ich einen ND Filter (0.9er) vor der Linse und noch einen 0.6er Verlaufsfilter, der den Himmel um zwei Blenden abgedunkelt hat. Kabelauslöser war unverzichtbar ,um das Foto richtig zu timen. Am Ende warens aber 20 - 50 Fotos, die ich gemacht habe. Bei so dynamischen Szenen sieht jedes Foto ein bischen anders aus und ich wähle dann zuhause bequem das beste aus. Lieber ein paar Fotos mehr machen als zu wenig.

    Im Prinzip brauchst du für solche Wasserbewegung am Ende eine Belichtung zwischen 0.5 und 1.5 Sekunden. Evtl. kannst du ganz auf den Graufilter verzichten. Das hängt ganz vom Licht ab.

    Ich kann hier natürlich nicht alles zusammenfassen. Für ein perfektes Ergebnis kommt noch ein bischen mehr dazu und natürlich auch noch die richtige Bearbeitung. Falls irgendwann mal Interesse besteht, ich gebe gelegentlich auch Workshops. Einfach mal melden (www.mibreit-photo.com)

  • pixel

    Liebe Ursula!
    mibreit ist profi und ich übersetze dir seine richtigen Angaben.
    Um dieses bewegte Wasser auf das Bild zu bekommen, bedarf es einer längeren Belichtungszeit.
    Da das bestehende Licht für diese lange Zeit zu viel ist (trotz der tiefsten Belichtungsemfindlichkeit 100 ASA) um diesen Effekt zu erreichen, wird ein Graufilter (neutral, verändert auch nicht die Farbe) eingesetzt, der durch seine Abdunklung, längere Belichtungszeiten zulässt, ohne dass das Bild überbelichtet wird. Da der Himmel bei korrekter Vordergrundbelichtung zu hell wird, wird ein Verlaufsfilter eingesetzt, der das ausgleicht (wäre aber auch nachträglich im photoshop möglich). Lange Belichtung bedarf dann auch noch eines Statives, um die anderen Bildteile scharf ab zu zeichnen.
    Versuche es einfach an einem Bach der ein paar Wellen macht und weißes Wasser zeigt!
    Und viel Spaß in Neuseeland, diese Technik kann du dort ganz toll einsetzen!
    LG Wolfgang

  • nach oben nach oben scrollen
  • u18y9s26

    Ich danke euch beiden herzlich für eure Tipps und die gut verständlichen Erläuterungen und weiß wieder einmal zu schätzen, was ich an der RC habe. Nachdem ich deine Bilder von Neuseeland auf deiner Homepage (mibreit) gesehen habe, freue ich mich noch mehr auf diese Reise und ich werde ein Dreibein-Stativ und Graufilter mitnehmen.
    LG Ursula

  • skotPHos

    Hallo Ursula,

    jetzt aber bitte nicht den erstbesten Graufilter (ND) oder Grauverlaufsfilter (GND) zulegen. Billige Filter haben häufig einen Farbstich, der sich nur schwer korrigieren lässt. Nach ein wenig Recherche im Internet wirst du aber sicher die für dich geeigneten Typen und Hersteller finden.

    Gruss, Martin

  • u18y9s26

    Danke Martin, Michael und Wolfgang! Jetzt bin ich euch sehr dankbar und fast verpflichtet, nur großartige Fotos mitzubringen. Und dann gibt es hier in der RC einen Reisebericht, auf dessen Spuren und mit dessen Geheimtipps ihr euren nächsten Neuseelandurlaub planen könnt.
    LG URSULA

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Praia da Ursa 4.95 39

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps