Orangerie

Reisebild

Orangerie

So wie in vielen barocken Gärten so gehört auch zum krönenden Abschluss des Weikersheimer Schlossparks eine Orangerie zur Ausstattung. Sie wurde im Auftrag des Grafen Carl-Ludwig vom Baumeister Johann Christian Lüttich um das Jahr 1720 errichtet. Heute dient die Orangerie oftmals als Kulisse für Konzerte, Hochzeiten und andere Festlichkeiten.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Pinky3

    Wunderschön, da möchte man sich doch gerne länger aufhalten :)
    LG Gaby

  • Blula

    Das kann man auch gut. Und das Schloss selbst ist auch noch eine (Innen-)Besichtigung wert.
    LG Ursula

  • Pinky3

    .........das glaube ich Dir sofort, nur wer möchte sich bei dem Traumwetter schon im Schloß umsehen :))
    LG Gaby

  • Bujumbura1

    @Ursula, ganz und gar: "Schöner Wohnen"... neid :-$$$ LG André

  • Chrissi

    Diese Orangerie kann ich mir wirklich sehr gut als Kulisse für Festlichkeiten mancher Art vorstelllen.
    LG Christel

  • Blula

    Tja, André, das wäre schon nicht schlecht, allerdings wären mir da zu viele "Gaffer" (Besucher), die da dauernd herumspazieren :-)))))
    Christel, ja richtig. Ich stelle mir das v.a. bei abendlich/nächtlicher Beleuchtung sehr schön vor.
    Ich danke Euch!
    LG Ursula

  • Unterwegs2014

    ein schöner Blickwinkel auf das Schloss und dann noch das Traumwetter. LG Iris

  • nach oben nach oben scrollen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Orangerie 4.92 37

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps