St Ives, alles in Pink

Reisebild

St Ives, alles in Pink

Häuser in 1977 hinter der Hafenmauer von St Ives in Cornwall. Dort hatte ich ein Zimmer ganz in Pink! Bettzeug, Teppichboden, Polstersessel und Nippes, alles in Pink. Trotzdem bin ich immer ein Mann geblieben. Vielleicht lag's am Full English Breakfast welches die Landlady für mich als ihren einzigen Gast bereitet hat: Orangensaft - Porridge - Frühstücksspeck - Bratwürstchen - Spiegelei - gegrillte Tomate - gebratene Champignons - Schweinsnierchen - Daddie's Sauce - und Toastbrot. Dazu wahlweise Tee mit White Sugar oder Kaffee mit Demerara Sugar. Den Abschluss des Frühstücks bilden eine weitere Tasse Tee sowie Toast mit gesalzener Butter und (Orangen)Marmelade aus Olde English Thick Cut Marmalade . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Wie sagte einst der Schriftsteller Somerset Maugham: "Alles, was man tun muss, ist dreimal täglich frühstücken - so lernst du Großbritannien lieben!"

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

St Ives, alles in Pink 4.50 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps