Die Maxbrücke über die Pegnitz

Reisebild

Die Maxbrücke über die Pegnitz

Die Maxbrücke, vorher Steinerne Brücke genannt, überspannt die Pegnitz zwischen Maxplatz und Unschlittplatz. Sie ist die älteste, massiv aus Steinen errichtete Brücke innerhalb der Stadt Nürnberg. Fertiggestellt wurde sie 1457 durch Baumeister Jakob Grimm aus Rothenburg o.d.T. Die zwei Geschützrondelle in der Brückenmitte wurden erst später zur Verteidigung des Flußlaufs hinzugefügt. Umbenannt wurde sie im Jahre 1810 zu Ehren des bayerischen Königs Maximilian Joseph I. (1756-1825, ab 1799 Kurfürst, ab 1806 König). Bedingt durch einem Brand des hölzernen Wasserturms der Nägeleinsmühle westlich der Brücke, wurde auch die Maxbrücke nach Plänen von Bernhard Solger erneuert und 1852 an den Verkehr übergeben.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Huch, das Bild hat eine richtige Sogwirkung...
    Spass beiseite, Dein Rundgang durch Nürnberg gefällt mir sehr. Vor allem führst Du uns hier zu Sehenswürdigkeiten, die wohl sicher noch nicht jeder kennt.
    LG Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Die Maxbrücke über die Pegnitz 4.89 18

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps