Hamburg - Zebra "Matts"

Reisebild

Hamburg - Zebra "Matts"

Wissenswertes über Hagenbeck: "Matts" war am 7. Mai 2008 gesund zur Welt gekommen und lebt seither im Gehege „Afrikanische Steppe“. Der Tierpark Hagenbeck ist ein Tierpark in Hamburg. Der im Stadtteil Stellingen gelegene Tierpark ist ebenso wie das 2007 daneben eröffnete Tropen-Aquarium Hagenbeck in Familienbesitz. Er geht auf die im Jahr 1863 von Carl Hagenbeck sen. begründete Carl Hagenbeck’s Handels-Menagerie am Spielbudenplatz im Stadtteil St. Pauli zurück, die 1874 von Carl Hagenbeck jun. zum Neuen Pferdemarkt verlegt wurde. Am 7. Mai 1907 eröffnet er den ersten Tierpark der Welt mit gitterlosen Gehegen am jetzigen Standort außerhalb der Stadt. Er gehört mittlerweile zum Hamburger Bezirk Eimsbüttel und wird im Volksmund zumeist nur als Hagenbeck (zu Hagenbeck gehen) bezeichnet. Die Parkanlage umfasst 25 Hektar und bietet ein Wegenetz von über sieben Kilometer Länge. Neben vielen Freigehegen gibt es im Tierpark Hagenbeck auch viele Pflanzen aus aller Welt zu besichtigen. Ein neues Projekt soll eine „Eiswelt“ werden, in der Robben, Pinguine und Eisbären neue Gehege bekommen, die im „Einklang mit den bestehenden und denkmalgeschützten des Eismeerpanoramas“ stehen sollen. Die Fertigstellung ist ca. im Jahr 2011. Zu den Attraktionen Hagenbecks zählte neben dem neuen Orang-Utan-Haus, dem mittlerweile eingestellten Elefantenreiten und den öffentlichen Fütterungen viele Jahre auch das Walross Antje, das am 17. Juli 2003 im Alter von 27 Jahren starb.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Hamburg - Zebra "Matts" 4.69 35

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps