Diskussion: Erste News, der Rest

am 16.07.2008 10:45 Uhr

Erste News, der Rest

OK, die Neuigkeiten duerfen auch nur 600 Zeichen umfassen (wie die Gruppenbeschreibung) , so scheint's..."Fasse Dich kurz". OK, naechstes Mal.

Hier also der gesamte Text der ersten "Neuigkeit":

Liebe Mitglieder,

ich freue mich ueber Euren Beitritt!!

Ich wuensche uns, dass wir in dieser Gruppe durch rege Diskussion ueber praktische als auch "philosophische" Dinge im Zusammenhang mit Naturfotografie profitieren, auch ueber Namibia hinaus.

"Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do". Mark Twain.

Ganz im Sinne Twains bin ich ja gerade dabei, mein "thing" zu realisieren: Ich ziehe voraussichtlich im Oktober (dieses Jahres, 2008) mit meiner Familie nach Namibia, wo ich aufgewachsen bin, um dort "Naturfotografie zu machen".

Wie ich zu diesem Entschluss gekommen bin, ist eine laengere Geschichte. Und was ich ueber "einfach fotografieren" hinaus vorhabe, auch.

Dieser Text ist ja Community-technisch eine "Neuigkeit", was immer das praktisch bedeuted. Und die eigentliche Neuigkeit ist, dass ich z.Zt. so mit den Vorbereitungen fuer unsere Umsiedlung beschaeftigt bin, dass ich in der naechsten Zeit kaum in der Lage sein werde, diese Gruppe aktiv voran zu treiben. Was natuerlich bloed ist.

Trotzdem waere es schade, wenn die Sache einfach wieder einschlaeft.

Ich starte daher mal eine erste Diskussion zum Thema "warum fotografieren"?

Beste Gruesse erstmal,

Christian

glaspalast

offline

am 27.07.2008 22:11 Uhr

Warum fotografiere ich?

Das ist eine gute Frage. Die kann ich nur so beantworten:
Erstens: Weil ich mir mit meiner Reisefotografie Erinnerungen schaffen will aus Ländern, in die ich nie wieder komme. Denn die Welt ist groß und ich habe lange noch nicht alles gesehen.
Zweitens: Ich will meinen Verwandten und Freunden authentische Bilder zeigen aus Ländern, die sie nicht bereisen können oder wollen.
Drittens: Ich bin ein Fan der Bildbearbeitung dem es unwahrscheinlich Spaß macht, Bilder zu bearbeiten. Ich nenne das, vielleicht ein bisschen überspitzt" designen und meine damit vor allem den Bildzuschnitt. Es reizt mich einfach, aus einem Bild zig Bilder zu machen durch den Einsatz verschiedener Filter, Farben und Beleuchtung. Außerdem erstelle ich gerne Bildmontagen.
Das sind im Großen und Ganzen meine Gründe, kreativ tätig zu sein.
Servus
Herbert
It´s my life

RdF54

offline

am 20.05.2009 14:05 Uhr

Re: Erste News, der Rest

Neben meinen Job, gilt für mich: Bilder sind Brücken zu den Erinnerungen ...
Es ist immer wieder interessant Bilder zu betrachten und zu sehen, wie ich Szenen, Dinge, Landschaften, Menschen, Gefühle vor einem, fünf oder zehn Jahre gesehen habe.
Wenn ich eines meiner Bilder betrachte, dann spielt sich in meinem Kopf sofort ein Film ab - ich sehe was links und rechts war, rieche die Gerüche, höre die Geräusche, die zu diesem Zeitpunkt um mich waren ...

Grüße
Robert

PS: Christian, wo in Namibia bist Du hingezogen?
Namibia ist für Naturfotografen ein wahres Wunderland! :-)

am 15.06.2009 10:02 Uhr

Re: Erste News, der Rest

Hallo Robert,

meine Galerie und Studio sind in Windhoek. Lieber bin ich allerdings unterwegs, insbesondere im Erongo Gebirge...

Schau mal vorbei!

Gruss,

Christian

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps