Zeitgenoessischearchitektur: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Zeitgenoessischearchitektur?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

    Deutschland: Dresden | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2007, 10:57 Uhr

    Für mehr als vier Millionen Bücher und bis zu tausend Leser am Tag sollte in der neuen Bibliothek Platz sein. Das war die Vorgabe. Doch die österreichischen Architekten Ortner + Ortner wollten den barockverliebten Dresdnern keinen „Riesenklopper“ hinstellen. Ergebnis sind zwei steinerne Bücherregale, von denen große Teile im Boden stecken. Dort können sich Besucher so richtig in ihre Lektüre vergraben, in einem unterirdischen Lesesaal, im Schein der Tischlampen.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Neue Synagoge

    Deutschland: Dresden | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2007, 11:00 Uhr

    Ganz nach innen gerichtet ist die Architektur der Neuen Synagoge Dresden. Würfelförmig wie die ersten Tempel, ein Bollwerk gegen die Welt da draußen (und die vorbeirauschenden Verkehrsströme). Am 9. November 2001, sechs Jahrzehnte nach der Zerstörung der alten Synagoge, wurde der Bau eingeweiht. Die Wände sind komplett aus Steinquadern, fast fensterlos – vielleicht auch eine Form der Erinnerung an die eingeschlagenen Glasscheiben vom 9. November 1938.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Museum der Bildenden Künste

    Deutschland: Leipzig | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2007, 10:53 Uhr

    Die Kunst muss ins Eckige. Seit der Bombardierung des Bildermuseums im Zweiten Weltkrieg hauste die spektakuläre Leipziger Gemäldesammlung – zusammengetragen von Bürgern – in Provisorien. In dem neuen Quader fand das Museum der bildenden Künste 2004 wieder ein Obdach. Trotz seiner glatten Fassade soll das Gebäude so bürgernah wirken, wie es Kunst in Leipzig immer war: Er ist an allen Seiten offen für Ein- und Ausblicke.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Elstermühlgraben und Angermühlbrücke

    Deutschland: Leipzig | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 23. Oktober 2007, 10:55 Uhr

    Zu neuen Ufern hat sich Leipzig aufgemacht. 1991 wurde damit begonnen, jene Flüsse und Kanäle freizulegen, die einst das Stadtbild prägten, dann als Kloaken zugeschüttet wurden. „Flüsse ans Licht“ heißt das Projekt, und das Wortspiel wird ernst genommen. Die Flussränder sind nun gesäumt von Kunst aus Leuchtkörpern und Farben. Wie am Elstermühlgraben, wo rote LED-Strahler mit den blauen Pfeilern der Angermühlbrücke kontrastieren.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Neue Messe

    Deutschland: Leipzig | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 5. September 2007, 14:02 Uhr

    Als Roman Herzog 1996 die lichtdurchflutete Eingangshalle der neuen Leipziger Messe eröffnete, war die über 800-jährige Handelsgeschichte der Stadt in der Gegenwart angekommen. Im Mittelalter kreuzten sich hier Via Regia und Via Imperii. Bei dem Auftrag für den Masterplan des Messegeländes an das Architekturbüro von Gerkan, Marg und Partner ging es 1992 nicht nur darum, eine Stadt für bis zu 150 000 Besucher zu entwerfen. Sondern auch um eine Botschaft: von der Transparenz und Weltoffenheit mehr

  • Hotels & Unterkünfte

    Loisium Hotel

    Österreich: Langenlois | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 9. November 2007, 10:20 Uhr

    DZ/F ab 170 € Arrangement: „Spa deluxe“, drei Übernachtungen, Barrique-Cuvée und Sparkling-Wine-Treatment, mehrgängige Menüs: ab 552 € pro Person im DZ. Schwerpunkte: Spa, Beauty, Sauna, Genuss. Größe des Wellnessbereichs: ca. 1000 Quadratmeter. Pool: außen, ganzjährig beheizt. Kosmetik: Aveda. Anwendung: Barrique-Cuvée-Treatment, Bad in Weinextrakten, Weinwickel, abschließende Massage mit Traubenkernöl, 60 Minuten 80 €. Fitness: Für den Rücken und für den Kopf mit Personal Trainer. Für mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    BMW-Welt

    Deutschland: München | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 19. November 2007, 10:06 Uhr

    Ein spektakuläres Gebäude hat das Wiener Architektenduo Wolf D. Prix und Helmut Swi czinsky, besser bekannt als Coop Himmelb(l)au, für BMW entworfen: Über dem gläsernen Doppelkegel scheint das Dach zu schweben. Kunden holen hier ihre neuen Fahrzeuge ab – und die werden, bevor sie auf die Straße hinaus müssen, hier noch einmal wie Stars in Szene gesetzt. Das Image der Marke wird in diversen Shops gepflegt, es gibt ein Bistro und ein Restaurant, geplant sind außerdem Konzerte, Ausstellungen und mehr

  • Hotels & Unterkünfte

    Cerês am Meer

    Deutschland: Ostseebad Binz | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 23. November 2007, 12:56 Uhr

    Das Haus: 50 Zimmer auf drei Etagen, darunter sechs Suiten. Der Preis: DZ/F ab 170 €, Garage 12 € pro Tag, Halbpension mit Drei-Gänge-Menü: 30 €. Und sonst? Entspannen im „Senso Spa“ mit 34 Grad warmem Meerwasserpool; Schwebebad, Trocken- und Dampfsauna.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Medienhafen

    Deutschland: Düsseldorf | von geo-saison | zuletzt aktualisiert am 25. November 2007, 22:26 Uhr
    Medienhafen

    „Meile der Kreativen“ wird der Medienhafen auch genannt, der als Standort für Redaktionen und Werbeagenturen geplant ist. Düsseldorfs neuestes Inviertel setzt auf spektakuläre Architektur, um Mieter, Käufer und Besucher anzulocken. Besondere Hingucker: die „Tanzenden Bürotürme“, ein Entwurf des amerikanischen Pritzkerpreisträgers („Oscar“ der Architektur) Frank O. Gehry und der bunt gemusterte Glasturm „Colorium“ des Londoner Architekten William Alsop.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Memorial De Young Art Museum

    USA: San Francisco | von geo-special | zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2008, 12:49 Uhr

    Das jüngste Schmuckstück des Golden Gate Park. Im Oktober 2005 eröffnete das wichtigste Kunstmuseum der Stadt den mehr als 200 Millionen Dollar teuren Neubau der Architekten Herzog & de Meuron, ein massiges, doch in den Park gut integriertes, mit 7200 Kupferschindeln ummanteltes Gebäude. Besonders sehenswert: die Abteilungen für amerikanische Malerei und präkolumbianische Kunst. Turm mit Aussichtsplattform über die City, Skulpturengarten. Di–So 9.30–17, Fr bis 20.45 Uhr, Eintritt 10 $.mehr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps