Wuerzburg: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Wuerzburg?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Tour de Franken: Schlösser, Schiffe und Schneewittchen

    Knapp 200 Flusskilometer, die es in sich haben: Gesäumt von einer malerischen Landschaft mit malerischen Städten und Dörfern, bahnt sich der Main seinen verschlungenen Weg. Dabei ist der Main-Radweg sein ständiger Begleiter. Gut ausgebaut und ... mehr

  • Radwandern auf der Herbst-Sonnenseite in Mainfranken

    Urgemütlich haben wir es uns im Zug gemacht und lassen uns am behäbig dahin fließenden Rhein entlang chauffieren. Schauen eleganten Großraumschiffen und beladenen Lastenkähnen nach, überqueren die Mosel und blicken hinauf mehr

  • Wind, Wasser, Erde, Feuer 3-Tages Radtour

    Los geht die drei Tages Rad-Tour am Kloster Oberzell. Das ehemalige Prämonstratenser Kloster Oberzell liegt am Main Radweg zwischen Würzburg und Zell am Main. Mit der Gründung von Oberzell um 1133 stellt dieser Ort die älteste Niederlassung ... mehr

  • Restaurants, Cafes & Bars

    Eine Echte Würzburger Institution

    Deutschland: Würzburg | von muawiya | zuletzt aktualisiert am 13. August 2010, 22:25 Uhr
    Eine Echte Würzburger Institution

    ... ist die Bäckerei, Konditorei und das Kaffee Brandstetter. In einer Zeit in der immer mehr billige Backwaren mit den zweifelhaftesten Zusatzstoffen den Mark überschwemmen ist es meiner Ansicht nach Zeit für das Original zu werben. Beim Brandstetter gibts das jedenfalls noch: Eigens gebackene Backwaren. Da schmeckt eine Brezel nicht wie alle anderen aufgebackenen Brezeln die man in Würzburg essen kann. (Auch, wenn man für das Laugengebäck vom Brandstetter sicher einen herben Silvaner mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Der Maschikuliturm

    Deutschland: Würzburg | von muawiya | zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2010, 22:50 Uhr
    Der Maschikuliturm

    ... hat einen tollen Namen und verbirgt sich hinter den herbstlichen Weintrauben des Festungsbergs. Am 3. Oktober war er mal wieder für die Besucher geöffnet. Der vom Mainzer Hofarchitekten Maximilian von Welsch entworfene und von Balthasar Neumann 1724-1729 erbaute Turm sollte die Südflanke der Würzburger Festung Marienberg absichern. Er hat vier Geschoße. Drei für die schweren Geschütze und das vierte oben diente mit seinen 21 Maschikulis – den senkrecht nach unten gerichteten Schießscharten mehr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps