Mallorca-eineinselfestindeutscherhand: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Mallorca-eineinselfestindeutscherhand?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Am " Torre de Canyamel"

    von reisefreudig

    Ort: Spanien: Capdepera

    Dann besuchten wir den Torre de Canyamel - "Zuckerrohrturm" - im Tal von Gabelli. Der Turm, der 1237 von der Familie Montso errichtet wurde, ist wegen seiner eindrucksvollen Bauweise und seiner Geschichte ein auf Mallorca einzigartiges...
    veröffentlicht am 12. September 2015 07:12 Uhr
  • Auf Wiedersehen Mallorca

    von reisefreudig

    Ort: Spanien: Cala Ratjada

    Unsere Meinung: Mallorca ist wirklich eine Reise wert! Auffällig - „deutsch“ wird überall auf der Insel gesprochen. Auch dadurch ist MALLORCA - eine Insel "fest in Deutscher Hand"-. Der Bericht dazu wurde soeben veröffentlicht!
    veröffentlicht am 14. September 2015 13:45 Uhr
  • Klippenspringer (links oben)

    von reisefreudig

    Ort: Spanien: Cala Ratjada

    Wir sahen einen perfekten Sprung von einem Profi ( vergrößern). Die meisten Badegäste lagen in der Sonne, am Eingang zur Bucht ankerten zwei Segelboote. Heute waren wir 150 km gefahren. Bildeinstellung zum späteren Bericht.
    veröffentlicht am 12. September 2015 07:12 Uhr
  • .... ehemals stark besfestigt...

    von reisefreudig

    Ort: Spanien: Cala Ratjada

    Das ehemalige Hauptportal in der Westecke ist nach Jaume I. benannt. In der Nordecke befindet sich am höchsten Punkt der Anlage die Kapelle Nuestra Senyora de la Esperanza und eine gotische Marienstatue beherbergt, über die eine Legende erzählt...
    veröffentlicht am 14. September 2015 06:34 Uhr
  • Wichtigste Funktion der Anlage war der Schutz der Bevölkerung vor den Angriffen von Piraten. Als dies Ende des 17.Jh. nicht mehr notwendig war, verließen die Bewohner das ummauerte Areal und siedelten unterhalb des Hügels. Mehr zur Geschichte der...
    veröffentlicht am 13. September 2015 06:52 Uhr
  • In der Burg von Capdepera

    von reisefreudig

    Ort: Spanien: Capdepera

    Capdepera scheint auf den Seekarten der Römer unter der Ortsbezeichnung Caput Petrae (Steinkuppe) auf, davon leitet sich der heutige Name Capdepera ab. Diese vom Meer aus sichtbare Anhöhe diente den Schiffen als Orientierungshilfe. Aus der Zeit...
    veröffentlicht am 12. September 2015 07:11 Uhr
  • Bis gegen Mittag streiften wir am Burggelände herum und genossen von den Zinnen den schönen Ausblick auf Cala Ratjada, Capdepera und über die fruchtbaren Felder zu den Bergen. Alles weitere, auch die Geschichte zur Burg im späteren Bericht.
    veröffentlicht am 14. September 2015 06:34 Uhr
  • Die Zisterne vor der Kirche stammt aus dem 14. Jh., ein Auffangbecken für Regenwasser. Zentral innerhalb des Kastells steht der Festungsturm Miguel Nunis, dessen quadratisches Untergeschoss noch vom maurischen Vorgängerbau stammt. Der Turm war...
    veröffentlicht am 14. September 2015 06:34 Uhr
  • In Cala Ratjada zurück ging es gleich weiter durch den Ort und über Cala Gat hinauf zum Leuchtturm mit unbeschreiblich schöner Aussicht auf Felsenküste und das Stadtgebiet von Cala Ratjada.
    veröffentlicht am 14. September 2015 13:47 Uhr
  • Nach dem Abendessen spazierten wir zur Strandpromenade, noch eine Nase frischer Meeresbrise vor der Heimreise. In den Bars brannten Gasöfchen und lagen in den Korbsesseln Decken bereit, langsam mehrten sich die Nachtschwärmer.
    veröffentlicht am 14. September 2015 13:47 Uhr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps