Genozid: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Genozid?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Tuol Sleng

    Kambodscha: Phnom Penh | von poseydon | zuletzt aktualisiert am 6. April 2009, 22:46 Uhr
    Tuol Sleng

    Ein Besuch in Pol Pots Folterkammer ist sicherlich nicht das Richtige für einen sonnigen Sonntagnachmittag in Phnom Penh. Im alten Schulgebäude, das während des Khmer Rouge-Regimes von 1975 bis 1979 ein Gefängnis war, ist der Völkermord in Kambodscha genauso simple wie eindrucksvoll dargestellt. Etwa 2 Millionen Menschen starben als Pol Pot sein Land in den Agrarkommunismus und einen Genozid stürzte; rund 30000 waren während dieser Zeit in Tuol Sleng inhaftiert: Intellektuelle, Bauern, mehr

  • Slalom

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Über ein riesiges Areal ziehen sich die teilweise offenen, teilweise geschlossenen Gruben der Killing Fields vor den Toren Phnom Penhs.
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:48 Uhr
  • Gedenkturm

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Bis in die Spitze stapeln sich die Schädel in diesem Gedenkturm an den Killing Fields
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:48 Uhr
  • Massengrab

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Mit Körpern ohne Köpfen. Eines von vielen entdeckten Massengräbern auf den Killing Fields. Die Opfer wurden mit einem Schlag in den Nacken am Rande der Grube getötet, um Munition zu sparen.
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:48 Uhr
  • Landkarte

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Kambodscha - nachgebildet aus Schädeln. Mittlerweile hängt die Landkarte im Nationalmuseum und nicht mehr im Tuol Sleng Museum; viele Schädel wurden außerdem beigesetzt.
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:48 Uhr
  • Killing Fields

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Überreste des Völkermords. Etwa 2 Millionen Menschen starben während der kurzen Herrschaft Pol Pots - und viele mehr seitdem durch die vielen im ganzen Land verteilten Landminen.
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:48 Uhr
  • Folter

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Ein Überlebender malte die verschiedenen Foltermethoden, die im Tuol sleng angewandt wurden
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:49 Uhr
  • Folterkammer

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Mit Fotos dokumentierten die Wärter des Gefängnisses ihre Gräueltaten
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:49 Uhr
  • Folterkammer

    von poseydon

    Ort: Kambodscha: phnom penh

    Blick in die Klassenzimmer des Tuol Sleng-Gefängnisses
    veröffentlicht am 6. April 2009 22:49 Uhr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps