Páramo: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Páramo?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Allgemeine Hinweise & Reisevorbereitungen

    Ticopedia.de

    kein Ort angegeben | von marunde | zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2008, 19:24 Uhr

    Die Ticopedia.de ist ein einzigartiges Projekt des deutschsprachigen Costa Rica Portals (costa-rica.eu) zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten über Costa Rica und allem was es rund um das Land zu berichten gibt. Start war der 1. Dezember 2007, in den ersten Wochen wurden bereits über 290 Artikel verfasst. Die Ticopedia ist dabei frei von kommerzieller Werbung und finanziert sich selbst. Jeder kann mit seinem Wissen und seinen eigenen Erlebnissen und Erfahrungen beitragen.

  • Reisetipps

    Polylepis Lodge

    Ecuador: El+Àngel | von MatzeOL | zuletzt aktualisiert am 5. Februar 2010, 23:23 Uhr
    Polylepis Lodge

    Abgelegene Lodge in den Nordanden Ecuadors, in einem uralten Polylepis-Wald gelegen. 20 sehr rustikale Zimmer mit Bad (WC, Dusche). Familiäre Bewirtung. Fachkundiger Gastvater führt Wanderungen in die Berge.

  • Paramo

    von dernomade

    Ort: kein Ort angegeben

    Nahe Bogota, im immerfeuchten Gebiet, liegt das wunderbare Oekosystem des Paramos, das typisch für Höhenlagen der Anden ist
    veröffentlicht am 29. Januar 2008 01:36 Uhr
  • Blütenpracht im Páramo

    von debby83

    Ort: Venezuela: El Águila

    Als Páramo wird die Vegetationszone der tropischen Anden unmittelbar oberhalb der Baumgrenze bezeichnet. Hier am Pass "El Aguíla" in Venezuela sind vor allem diese wunderbar gelbblühenden Korbblütler mit ihren seidig-weichen Blättern...
    veröffentlicht am 30. Januar 2008 15:53 Uhr
  • Páramo

    von MatzeOL

    Ort: kein Ort angegeben

    Weit reicht der Blick nach Süden über die Hochlandvegetation der nordecuadorianischen Anden bis zum Vulkan Cayambe (5790m).
    veröffentlicht am 3. Februar 2010 21:32 Uhr
  • Mönchsgewächse

    von MatzeOL

    Ort: kein Ort angegeben

    Fraliejones heißt diese Staudenart, die in der Hochlandvegetation Nordecuadors wächst. Die Pflanzen mit ihren samtartigen wasserspeichernden Blättern und einer Höhe von bis zu 5 m widerstehen der Trockenheit und Kälte in einer Höhe von 3000 bis...
    veröffentlicht am 3. Februar 2010 21:39 Uhr
  • Im El Ángel Nationalpark

    von MatzeOL

    Ort: kein Ort angegeben

    Blick über den Polylepis - Wald zum Vulkan "Chiles"
    veröffentlicht am 5. Februar 2010 19:41 Uhr
  • Flechten und Moose habe auf diesem Baum keine Chance, weil er seine orangefarbene Rinde rascher abwirft, als etwas darauf wachsen kann. Wegen der pergamentdünnen, durchscheinenden Rinde wird er von den Einheimischen Papierbaum genannt.
    veröffentlicht am 5. Februar 2010 20:05 Uhr
  • Polylepis Lodge

    von MatzeOL

    Ort: kein Ort angegeben

    Haupthaus der abgelegenen Lodge im El Ángel Nationalpark - Bild zu Tipp und Reisebericht
    veröffentlicht am 5. Februar 2010 20:39 Uhr

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps