Finnmark: Reiseberichte, Reisetipps, Bilder

Sie interessieren sich für Finnmark?

Stöbern Sie in den Reiseberichten, Fotos und Reisetipps von Mitgliedern der Reisecommunity von GEO oder werden Sie kostenlos Mitglied und berichten selbst von Ihren Reisen.

  • Mit dem Postschiff in die Barentssee

    Das wohlig warme Wasser meines Aussenwhirlpools sprudelt mir bis an den Hals. Dabei habe ich die wärmende Pudelmütze tief ins Gesicht gezogen, denn der Wind pfeift mir hier oben auf Deck 6 am Heck der MS Nordnorge im winterlichen Nordmeer ganz ... mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Bubbelen

    Norwegen: Bognelvdal | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2009, 13:42 Uhr
    Bubbelen

    Wer entlang der Norwegischen Küste bei Langfjordbotn unterwegs ist sollte sich Zeit für einen Abstecher zu Bubbelen nehmen. Hier tritt der Bognelv in einer unterirdische Quelle zu Tage. Nach nur 4 km mit dem Auto von Langfjordbotn und 500 Meter "Bergwandern" kommt man zu der Gebirgsbachquelle, die den Abstecher absolut wert ist.

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Nordkap - Nordkapp

    Norwegen: Nordkapp | von BernieMayer | zuletzt aktualisiert am 25. September 2009, 16:01 Uhr
    Nordkap - Nordkapp

    Das Nordkap, norwegisch Nordkapp, ist mit 71°10‘21‘‘ der nördlichste via Straße erreichbare Punkt Europas und liegt auf einer 308 m hohen Felsklippe am Rande des Eismeers. Die Landzunge Knivskjelodden westlich des Nordkaps liegt noch etwas weiter nördlich, ist aber nur über eine 9 km lange Wanderung erreichbar. Der nördlichste Festlandspunkt Europas – das Nordkap liegt auf einer Insel – ist das Kap Kinnarodden auf der Nordkinnhalbinsel und ist nur über eine anspruchsvolle Mehrtageswanderung mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Vardøhus Festung

    Norwegen: Vardø | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 11. Januar 2010, 08:46 Uhr
    Vardøhus Festung

    Die Festung in Vardø ist die nördlichste der Welt und die östlichste Norwegens. Die erste Festung wurde hier vermutlich um 1300 von König Haakon V. gebaut. Die heutige Festung wurde von 1734 bis 1738 errichtet. Seit 1950 hat die Festung keine militärische Bedeutung mehr, ist aber weiterhin im Besitz des norwegischen Militärs. Am 17. Mai, 07. Juni, zu königlichen Geburtstagen und wenn die Sonne nach der Polarnacht das erste Mal wieder über den Horizont steigt, werden Salutschüsse abgegeben. In mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Vogelfelsen Store Ekkerøy

    Norwegen: Store Ekkerøy | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 2. August 2009, 12:43 Uhr
    Vogelfelsen Store Ekkerøy

    Die Halbinsel Store Ekkerøy, 14 km östlich von Vadsø, beherbergt einen der größten Vogelfelsen Europas. Ungefähr 20.000 Dreizehenmöwenpaare brüten hier jedes Jahr auf den bis zu 50m hohen Felsen. Außerdem kann man Eiderenten, Seeadler, Jagdfalken, Kampfläufer, Austernfischer und viele andere Vogelarten beobachten. Bis ins 16. Jahrhundert war Store Ekkerøy noch eine Insel (daher auch die Endsilbe -øy, was auf Norwegisch Insel bedeutet). Heute ist sie über eine schmale Landverbindung mit dem mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Treriksøysa - Wanderung zum Dreiländereck N-FIN-RUS

    Norwegen: Treriksøysa, Krokfjell | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 2. August 2009, 12:44 Uhr
    Treriksøysa - Wanderung zum Dreiländereck N-FIN-RUS

    Das Dreiländereck von Norwegen, Finnland und Russland, an dem gleichzeitig auch drei Zeitzonen aufeinandertreffen, liegt ungefähr 120 km südlich von Kirkenes unmittelbar am Rand des Øvre Pasvik Nationalparks. Es ist für normale Touristen nur von Norwegen aus zugänglich. Man erreicht das Dreiländereck ab der E6 kurz vor Kirkenes über die 100 km lange, asphaltierte Straße 885 durch das Pasvikdal, 20 km sehr schlechte, nicht asphaltierte Nebenstraße und 5 km Wanderung durch Moor- und Waldgebiet. mehr

  • Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

    Slettnes fyr

    Norwegen: Gamvik | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 2. August 2009, 12:42 Uhr
    Slettnes fyr

    Der 39 m hohe, gusseiserne Leuchtturm Slettnes fyr ist mit 71° 05’ 33’’ N der nördlichste Festlandsleuchtturm der Welt. Er liegt auf dem gleichen Breitengrad wie die Nordspitze Alaskas. Der Leuchtturm wurde 1905 in Betrieb genommen, 1944 beim Abzug der deutschen Truppen gesprengt und von 1946-1948 wiederaufgebaut. Eine Besichtigung des Leuchtturms ist möglich (Eintritt: 40 NOK). Am Leuchtturm gibt es auch ein kleines Café mit drahtlosem Internetzugang (täglich geöffnet von 11-14 Uhr und von mehr

  • Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

    Knivskjelodden

    Norwegen: Knivskjelodden | von debby83 | zuletzt aktualisiert am 2. August 2009, 14:14 Uhr
    Knivskjelodden

    Knivskjelodden gilt mit 71° 11’ 08’’ N als der nördlichste Punkt Europas, noch etwas weiter nördlich gelegen als das weltbekannte Nordkap. Erreichen kann man diesen Punkt über den nördlichsten markierten Wanderweg der Welt. Startpunkt: ausgeschilderter Parkplatz an der E69, ca. 6 km südlich des Nordkaps Länge: 9 km einfach, 18 km hin- und zurück Höhenmeter: hin- und zurück ca. 300 m Ab- und 300 m Aufstieg Reine Gehzeit: hin- und zurück ca. 5-6 Std.

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps