Traumort des Tages Umgeben von Bergriesen und mystischen Gewässern

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Pokhara, Nepal

Der Phewa-See und die gewaltigen Gipfel des Himalaya-Gebirges formen die Kulisse der Stadt

Pokhara in Nepal

Die nepalesische Stadt formt den Mittelpunkt des Landes und grenzt malerisch an den Phewa-See sowie an die Ausläufer des Annapurnamassives.

Wo liegt Pokhara?

Die zweitgrößte Stadt Nepals liegt in der geografischen Mitte des Landes, rund 200 Kilometer südwestlich von Kathmandu.

Was macht Pokhara so besonders?

Pokhara verfügt über einen nahezu einzigartigen Zugang zu imposanter Natur, wie kaum eine andere. Vom südlichen Stadtrand aus, eröffnet sich eine außergewöhnliche Aussicht auf den nahen Himalaja-Hauptkamm mit den drei Achttausendern. Auch das Annapurnamassiv, in dessen Ausläufern die Stadt fügt sich malerisch in die Stadtkulisse ein, allen voran der Machapuchhre, auch das „Matterhorn des Himalaja“ genannt. Doch es sind nicht nur die gewaltigen Gipfel, die das moderne Stadtbild umgeben, sondern auch der Phewa-See, der zweitgrößte See des Landes. Während sich die bunten Fischerboote in den sanften Wogen wiegen, herrscht besonders an der südlichen Uferseite ein lebhaftes Treiben. Hier sind viele kleine Unterkünfte, Restaurants und Straßenmärkte entstanden. Denn der See gilt nicht nur für die Einheimischen Pokharas als Naherholungsgebiet, er ist auch bei Touristen, die hier zu Trekking-Touren aufbrechen oder sie beenden sehr beliebt. Zum schwimmen ist er allerdings nicht geeignet, aber das Gewässer lässt sich auch hervorragend mit einem Ruderboot erkunden, die sich am Ufer mieten lassen.

Wann ist die beste Reisezeit für Pokhara?

Während der Monsunzeit zählt Pokhara fast die höchste Niederschlagsmenge des Landes. Deswegen eignen sich die besonders die Monate Juli und August nicht so sehr als Reisezeit. Das Klima in Pokhara ist subtropisch und so sind die Winter mild und regenarm. Zwischen Oktober und Februar schwankt die Durchschnittstemperatur zwischen 15 und 20 Grad, Niederschlag gibt es kaum.

Cliffs of Moher, Irland
Reiseziele weltweit
Traumort des Tages
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde.
GEO Reise-Newsletter