Traumort des Tages Hier liegen die höchsten Teeplantagen der Welt

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Orte der Welt
Teeplantagen in Munnar

Besucher können neben Teeplantagen auch die Anpflanzungen von Kaffee oder anderen Gewürzen besichtigen

Munnar, Indien

Obwohl der Ort im Süden Indiens zwischen den Bergen der Nilgiris unscheinbar wirkt, spielt er eine entscheidende Rolle in der indischen Teeindustrie. Hier finden Besucher die höchstgelegenen Teeplantagen der Welt.

Wo liegt Munnar?

Der Ort Munnar liegt im Südwesten Indiens mitten in den Gebirgsketten des Westghats in einer Höhe von über 1500 Metern.

Was macht Munnar so besonders?

In sanften Wellen fallen die von Teepflanzen überzogenen Bergflanken abwärts, um hinter dem nächsten Tal wieder in die Höhe zu schellen. Dieses sattgrüne Spektakel zieht sich über den Höhenzug der Nilgiri-Berge hinweg. Mit einer Höhe von über 1500 Metern zählt der unscheinbare Ort Munnar zu den höchstgelegenen Teeanbaugebieten der Welt und bildet ein wichtiges Zentrum der indischen Teeindustrie. Urlauber können neben den Teeplantagen auch den Anbau von Kaffee, Kardamom oder Heilpflanzen besichtigen. Gleichzeitig werden Camping-, Trekking- oder Fahrradtouren angeboten.

Wann ist die beste Reisezeit für Munnar?

Zwischen Juni und September herrscht in Indien Regenzeit, wobei es sehr plötzlich zu sintflutartigen Regenfällen kommen kann. Die optimale Reisezeit wäre daher zu Jahresbeginn. Januar und Februar sind die trockensten und heißesten Monate im Süden Indiens.

Cliffs of Moher, Irland
Reiseziele weltweit
Traumort des Tages
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde.
GEO Reise-Newsletter