Traumort des Tages Dieser natürlichen Steinbogen ist ein gut gehütetes Geheimnis der Alpen

Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe „Traumort des Tages“ zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde
Tour Percée

Von der Natur geformt: La Tour Percée

La Tour Percée, Frankreich

 

  • Was macht den Ort besonders? 
    Bis 2005 war die imposante Formation gänzlich unentdeckt, erst als der französische Bergsteiger und Autor Pascal Sombardier für ein Buch in der namengebenden Gebirgskette Chartreuse unterwegs war, fand er La Tour Percée eher zufällig. Seine Entdeckung wählte er als Titelbild seines Buches, das sich mit der Schönheit und den verborgenen Ecken des Nationalparks Chartreuse beschäftigt. Seitdem gilt Percée als das Symbol dieser versteckten Orte. Mit einer Spannbreite von 32 Metern ist der Steinbogen der größte entdeckte seiner Art in den Alpen. Die Aussicht auf den markanten Felsen ist allerings nur sehr erfahrenen Wanderern vorbehalten. Es führt kein offizieller Weg dorthin.

 

  • Wann? 
    Wer La Tour Percée sehen möchte, sollte in den Sommermonaten kommen, wenn kein Schnee den Aufstieg unnötig erschwert.
Leutaschklamm
Leutaschklamm, Deutschland
In dieser Klamm ist die Natur ganz nah
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe „Traumort des Tages“ zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde
Isle of Skye, Schottland
Isle of Sky, Schottland
Wer raue Landschaften liebt, ist hier genau richtig!
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe „Traumort des Tages“ zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde
Dune Du Pyla
Dune du Pilat
Auf der größten Wanderdüne Europas
Ob als kleine Alltagsflucht für zwischendurch oder als Inspiration für die nächste Reise: In unserer Reihe „Traumort des Tages“ zeigen wir Ihnen die schönsten Plätze der Erde
GEO Reise-Newsletter