Seltene Aufnahmen Blauwale machen Jagd auf Krill

Mit einer Drohne filmten Forscher einen Jagdzug des größten Säugetiers der Erde

Mit einer Größe von bis zu 33 Metern und einem Gewicht von 200 Tonnen ist der Blauwal wohl das größte Tier, das jemals den Planeten Erde bevölkert hat. Skurrilerweise ernährt sich der Gigant, anders als etwa Pottwale, von winzigen Krebstieren: dem Krill. Wie er das bewerkstelligt, zeigen nun aktuelle Drohnenaufnahmen von Forschern der Oregon State University.

Da das Aufsperren des riesigen Mauls den Wal abrupt ausbremst, muss sich der Säuger gut überlegen, ob sich der Aufwand lohnt. In dem Video ist zu sehen, wie ein Blauwal in Richtung eines Krill-Schwarms Tempo aufnimmt, um dann im letzten Moment zielgenau das Maul aufzureißen. In einem anderen Fall scheint das Tier den Angriff abzubrechen - wegen zu geringer Erfolgsaussichten.

Blauwale gehören zu den Bartenwalen; sie schlucken ihre Beute mit großen Mengen Wasser und pressen dann das Wasser durch den feinen Filter ihrer Barten.

Die Forscher hoffen, dass die neuen Erkenntnisse über die Fressgewohnheiten der Tiere ihren Schutz verbessern können. Denn Blauwale sind laut Roter Liste gefährdet. Nach einer massiven Bejagung bis in die 1960er Jahre hat sich die weltweite Population wieder etwas erholt. Der Bestand wird heute auf 10.000 bis 25.000 Tiere geschätzt.

Blauwal unterbricht Live-Interview
BBC-Sendung
Blauwal unterbricht Live-Interview
Wann ist es in Ordnung ein Live-Interview mittendrin zu unterbrechen? Na zum Beispiel, wenn direkt neben einem das größte Tier der Erde auftaucht. So geschehen in dieser BBC-Sendung
Buckelwal
Video
Buckelwal springt direkt vor Schwimmer aus dem Wasser
Der Fotograf Beau Pilgrim erlebte vor der Küste Tongas die wohl größte Überraschung seines Lebens. Als der Australier im Meer schnorchelte, sprang nur wenige Meter vor ihm ein Buckelwal aus dem Wasser