Endlich verstehen Warum springen Wale eigentlich?

Wenn sich die mächtigen Körper der Wale aus den Tiefen der Ozeane erheben, um sich dann genüsslich zurück in die Fluten fallen zu lassen, ist das ein Spektakel für sich. Doch warum springen die Meeressäuger überhaupt?
Wal springt

Wale springen, um zu kommunizieren, fand eine Studie der Universität Queensland kürzlich heraus

Für diesen Moment wurden Whale-Watching-Touren erfunden: Ein Wal taucht auf, springt in die Luft und lässt sich auf dem Rücken zurück ins Meer fallen. Was nach überschüssiger Energie aussieht, hat einen Zweck: Wale kommunizieren, indem sie springen. Ein Team um die Meeresbiologin Ailbhe Kavanagh von der Universität Queensland in Australien beobachtete jeweils im September und Oktober über zwei Jahre hinweg 94 Buckelwal-Gruppen vor der Küste von Queensland. Dabei stellte sie fest, dass die Wale mit der Art und Weise, wie sie auf der Wasseroberfläche aufschlagen, Signale aussenden. Mit der Wucht ihres Aufpralls produzieren sie Geräusche, die sich unter Wasser über große Entfernungen fortsetzen.

Offenbar variieren die Wale ihre Kommunikation mit der Entfernung anderer Wale. Sie unterscheiden sozusagen zwischen Nah- und Ferngesprächen. Buckelwale springen häufiger aus dem Wasser und lassen sich auf den Rücken klatschen, wenn die nächsten Wale mehr als vier Kilometer entfernt sind. Sind diese dagegen näher, heben die Wale nur ihre Schwanzflosse oder ihre Brustflossen aus dem Wasser und schlagen damit auf die Meeresoberfläche. Das tun sie besonders oft dann, wenn neue Wale zu ihrer Gruppe stoßen oder ein Tier die Gruppe verlässt. Welche genauen Botschaften Buckelwale auf diese Weise versenden, ist unbekannt. Übermitteln sie nur, wo sie sich gerade befinden – oder senden sie komplexere Nachrichten? Das bleibt in Alibhe Kavanaghs Feldstudie offen. Sicher sind sie und ihr Team sich aber darin, dass in den Sprüngen und dem Flossenschlagen wichtige Mitteilungen stecken. Denn besonders das Springen kostet die bis zu 30 Tonnen schweren Tiere viel Energie. Und damit müssen die Wale während ihrer Wanderungen, bei denen sie keine Nahrung aufnehmen, sparsam umgehen.

Blauwal unterbricht Live-Interview
BBC-Sendung
Blauwal unterbricht Live-Interview
Wann ist es in Ordnung ein Live-Interview mittendrin zu unterbrechen? Na zum Beispiel, wenn direkt neben einem das größte Tier der Erde auftaucht. So geschehen in dieser BBC-Sendung
Buckelwal
Video
Buckelwal springt direkt vor Schwimmer aus dem Wasser
Der Fotograf Beau Pilgrim erlebte vor der Küste Tongas die wohl größte Überraschung seines Lebens. Als der Australier im Meer schnorchelte, sprang nur wenige Meter vor ihm ein Buckelwal aus dem Wasser
Delfine und Wale schwimmen zusammen
Video
Delfine und Wale schwimmen zusammen
Trotz des Größenunterschiedes scheinen sich Delfine und Buckelwale gut zu verstehen. Das zeigt ein Drohnenvideo