Nachtfalter

Ein Nachtfalter aus einer Lichtfalle wird zur näheren Bestimmung einsortiert

Fang

Theo Blick, Experte für Spinnentiere, begutachtet den Fang aus dem Kescher

Essigrosen-Dickfühlerweichwanze

Wappentier der Hauptveranstaltung in Ebern: die Essigrosen-Dickfühlerweichwanze in ihrem Lebensraum

Wanzen

Ringo Dietze klopft Wanzen und Käfer von den Büschen am Waldrand

Naturlandschaft

Wiesen mit Solarflächen, Baumgruppen, Hecken, Waldsäume und verschiedene Waldbiotope bilden eine abwechslungsreiche Naturlandschaft

Käferexperte

Daniel Masur, Käferexperte, im Gespräch mit Theo Blick

Expertennachwuchs

Expertennachwuchs beim Bestaunen eines Fundes

Anke Sparmann

GEO-Autorin Anke Sparmann bei einer öffentlichen Führung

Schmetterlingsexperte

Willi Köstler, Schmetterlingsexperte inmitten von Solarkollektoren. Hier halten Schafe die Vegetation kurz

Ornithologen

Die Ornithologen Manfred Hußlein und Markus Brunnhöfer beim Vogelbeobachten am späten Abend

Unterwegs

Sebastian Hopfenmüller, Wildbienenspezialist, unterwegs mit Alexander Ulmer (Pilze) und Hermann Bösche (Höhere Pflanzen)

Becherlupe

Eine Mitarbeiterin des Waldkindergartens erläutert die Funde in der Becherlupe

Anthaxia candens

Stark gefährdet ist Anthaxia candens, einer der buntesten Prachtkäfer Europas

Klaus Mandery

Klaus Mandery, lokaler Organisator, und Schmetterlingsexperte Hans-Peter Schreier inspizieren den nächtlichen Lichtfang

Experten

Gruppenfoto der früh angereisten Experten vor dem Start in das Gelände