Seltenes Phänomen Grandiose Nordlichter dank stärkstem Sonnensturm seit Jahren

Den Messungen zufolge hat der stärkste Sonnensturm seit zwölf Jahren für einen beeindruckenden Start in die Polarlicht-Saison gesorgt. Bis in den Alpenraum hätte man sie bei freiem Himmel beobachten können. Auch in Norwegen präsentierte sich die Aurora borealis in besonderem Ausmaß. Ole Salomonsen hielt das Spektakel mit der Kamera fest

Auroras over Norway 4K - from Sep.6th CME

 

 

Wie entstehen Polarlichter?

Die Erde ist eingebettet in ein schützendes Magnetfeld, das sich unter dem Druck des Sonnenwinds, eines permanenten Stroms geladener Partikel, verformt. Gefüllt ist diese Magnetosphäre mit einem Gas aus Elektronen und Ionen, elektrisch geladenen Atomen, das sich bevorzugt in der sogenannten Plasmaschicht sammelt. Der an der Erde vorbeiströmende Sonnenwind wirkt wie ein Dynamo, der innerhalb der Magnethülle ein komplexes System elektrischer Ströme in Gang setzt. Wenn diese Ströme auf die Atmosphäre treffen, lösen sie das magische Leuchten rund um die Pole aus.