Außergewöhnliches Foto Islands vulkanischer Grund mit Drohnen beleuchtet

Drohnen eignen sich in der Fotografie nicht nur dafür Kameras an ihnen zu befestigen. Sie können auch als fliegende Scheinwerfer dienen, wie dieses Bild von Ryland West und Paul Heran zeigt
Island, Mývatn

Island: Orange-blaue Sedimente färben den vulkanischen Grund in Mývatn

Als wären sie auf einem anderen Planeten gelandet, so fühlten sich die Fotografen Ryland West und Paul Heran, als sie die Region Mývatn im Norden Islands bereisten. Die Landschaft dort ist durchzogen von Lavafeldern, Kratern und Schlammquellen – der Durchmesser der hier zu sehenden beträgt gut zwei Meter.

Den vulkanischen Grund in Mývatn färben orange-blaue Sedimente. Den irisierenden Schimmer der Schlammquelle verstärkten die Fotografen durch Mehrfachbelichtungen und Drohnen, die ihre Scheinwerfer auf die unwirkliche Szenerie richteten.

Ryland West auf Instagram

Paul Heran auf Instagram

Niagarafälle, trocken, 1969
Seltener Anblick
Als die Niagarafälle einmal trockengelegt wurden
Unzählige Münzen und zwei Leichen von mutmaßlichen Selbstmördern: Als die Niagarafälle das letzte Mal trockengelegt wurden, kam so einiges zum Vorschein. Ein Rückblick auf das Jahr 1969 - als der einmalige Anblick viele Touristen anlockte