Die besten Naturfotografien 2011

Alter Ego - Das andere Ich

(Gesamtsieger)

Die besten Naturfotografien 2011

Zauberhaft in Schwarz (Kategorie: Coastlines, Gewinner)

Die besten Naturfotografien 2011

Lavaberg (Kategorie: Nature as Art)

Die besten Naturfotografien 2011

Versteck im Nebel (Kategorie: Artists on Wings, Gewinner)

Die besten Naturfotografien 2011

Wandern im Delta (Kategorie: Artists on Wings)

Die besten Naturfotografien 2011

Landung (Kategorie: Artists on Wings)

Die besten Naturfotografien 2011

Der Sprung (Kategorie: The World of Mammals)

Die besten Naturfotografien 2011

Kommen und Gehen (Kategorie: Animal Community, Gewinner)

Die besten Naturfotografien 2011

Aufstieg (Kategorie: Animal Community)

Die besten Naturfotografien 2011

Akrobatischer Nahrungstransport (Kategorie: Animal Community)

Die besten Naturfotografien 2011

Rindenschmuck (Kategorie: The Art of Camouflage)

Die besten Naturfotografien 2011

Brandungsflieger (Kategorie: Coastlines)

Die besten Naturfotografien 2011

Einsamer Brutplatz (Kategorie: Coastlines)

Die besten Naturfotografien 2011

Gefangen (Kategorie: Coastlines)

Die besten Naturfotografien 2011

Im Morgenlicht (Kategorie: Coastlines)

Die besten Naturfotografien 2011

Starengemälde über Rom

(Kategorie: Nature as Art)

Die besten Naturfotografien 2011

Zauber der Wüste (Kategorie: Magnificent Wilderness, Gewinner)

Die besten Naturfotografien 2011

Stimmung am Wasserfall (Kategorie: Magnificent Wilderness)

Die besten Naturfotografien 2011

Urgewalt der Natur (Kategorie: Magnificent Wilderness)

Die besten Naturfotografien 2011

Unter großen Brüdern (Kategorie: The Beauty of Plants)

Die besten Naturfotografien 2011

Allein im Wald (Kategorie: The Beauty of Plants, Gewinner)

In acht Kategorien hatten mehr als 1000 Fotografen aus 33 Ländern über 15.000 Fotos eingereicht. Der Gesamtsieger ist der Italiener Gastone Pivatelli. Er überzeugte die Jury mit einer Aufnahme eines Schwarzkehlchens.

Das Bild sei weit mehr als ein gelungener Schnappschuss, begründete die Jury ihre Entscheidung. Pivatelli habe das Verhalten des Vogels sehr genau studiert und mit den optimalen fotografischen Mitteln eingefangen. Der seltene Vogel fühlte sich offenbar von seinem eigenen Schatten auf einem Schilfblatt beunruhigt - und schlug nervös mit den Flügeln.

Glanzlichter 2011
GEO.de Newsletter