Junge Anubis-Paviane mit Skepsis im Blick: Wer will sich schon gern beim Herumlungern beobachten lassen?

Hals über Kopf - und die Kamera mittendrin und darunter: rasende Gnus im Maasai-Mara-Reservat

Stampede auf Afrikanisch: die Wanderung der Gnus aus der Sicht des Straßenfotografen - dramatisch nah

Flucht vor dem Fressfeind: Bekommt nur ein Zebra Panik, ist sofort die gesamte Herde auf dem Sprung

Immer mit der Ruhe. Das gilt für den Fotografen wie für die Elefanten; eine Leitkuh wiegt bis zu 3,5 Tonnen

Anmutige Fluggesellschaft: Als rosafarbenes Band verlässt ein Schwarm Flamingos seinen Fressplatz im Lake Nakuru National Park

Morbides Spektakel: Weißrückengeier recken ihre schlanken Hälse, mit denen sie selbst durch kleine Öffnungen zu ihrer Leibspeise vordringen - Innereien

Die Savanne als Catwalk: Leichtfüßig stolziert ein junger Gepard an der Kamera vorbei

GEO.de Newsletter