Sonnenhut (Echinacea)

Dem aktuellen Wissensstand entsprechende Präparate haben folgende Eigenschaften:
In diesem Artikel
Übersicht
Beispiele für Sonnenhut-Präparate

Übersicht

Zusammensetzung:

- Präparate aus Echinacea purpurea-Kraut

- Präparate aus Echinacea pallida-Wurzel

- Kombinationspräparate, für die es eine Zulassung nach der Richtlinie 65/65/EWG gibt (unten mit * angezeigt)

Wirkstoffe:

- Aus frischem blühenden Echinacea purpurea-Kraut wird Presssaft bzw. getrockneter Presssaft gewonnen. Zur Stabilisierung des Presssaftes werden 20 Prozent Alkohol zugesetzt.

- Trockenextrakte oder Tinkturen aus Echinacea pallida-Wurzel. Für die Qualität des Extraktes ist die Menge der verwendeten Droge (Heilpflanze) im Verhältnis zum Extrakt (Drogen-Extrakt-Verhältnis = DEV) und das Extraktionsmittel (Alkohol) entscheidend. Beide Angaben müssen im Beipackzettel stehen.

- Kombinationspräparate – alkoholische Auszüge aus Echinaceawurzel, Lebensbaum und Wurzel des Wilden Indigo.

Dosierung:

- Die wirksame Tagesdosis beträgt beim Presssaft 6 bis 9 ml.

- Als wirksam gelten Präparate aus Trockenextrakten, deren Tagesdosis 900 mg Droge beinhalten. Die Tagesdosis muss jeweils im Beipackzettel angegeben werden. Die Anwendungsdauer ist bei allen Formen zu begrenzen.

Indikation:

Die Echinacea purpurea-Kraut-Präparate sind zur unterstützenden Behandlung wiederkehrender Infekte der Atemwege und der ableitenden Harnwege bestimmt. Die Echinacea pallida-Wurzel-Präparate sind zur unterstützenden Therapie grippaler Infekte bestimmt. Die Kombinationspräparate sind zur Steigerung der körpereigenen Abwehr auch bei vorliegender Abwehrschwäche, Therapie von Atemwegsinfektionen, Begleittherapie bei Antibiotika-Behandlung und gegen Herpes simplex geeignet.

Verwendungszweck:

Pflanzliche Tropfen, Tabletten und Saft zur Abwehrstärkung.

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeit gegen Korbblütler, progrediente Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen, Kollagenosen, Multiple Sklerose, AIDS und Autoimmunerkrankungen.

Nebenwirkungen:

Sehr selten Überempfindlichkeitsreaktionen, Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel, Blutdruckabfall.

Wechselwirkungen:

Keine bekannt.

6d8e0bcfc9b8cb26b0f51ff51f30ca77

Aus: Kompendium Phytopharmaka (Kirchheim-Verlag)

Beispiele für Sonnenhut-Präparate

Echinacin® Capsetten Madaus (Madaus) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 31,5-53,6 : 1 Tagesdosis: Kinder von 6 bis 12 J. 2- bis 3mal 1 Lutschpastille Erwachsene und Kinder > 12 J. 4mal 1 Lutschpastille Zul.-Nr. 6278847.00.00

Echinacin® Liquidum Madaus (Madaus) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 1,7-2,5 : 1 Tagesdosis: Kinder von 4 bis 6 J. 3mal 1,25 ml Kinder von 6 bis 12 J. 3mal 2,0 ml Erwachsene und Kinder > 12 J. 3mal 2,5 ml Zul.-Nr. 6093473.00.00

Echinacin® Saft Madaus (Madaus) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 31,5-53,6 : 1 Tagesdosis: Kinder von 4 bis 6 J. 3mal 2,5 ml Kinder von 6 bis 12 J. 2mal 5,0 ml Erwachsene und Kinder > 12 J. 3mal 5,0 ml Zul.-Nr. 6381373.00.00

Esberitox® mono 100mg, Tabletten (Schaper & Brümmer) Getrockneter Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 31-60 : 1 Tagesdosis 3- bis 4mal 1 Tablette Zul.-Nr. 54220.00.00

Esberitox® mono Tropfen (Schaper & Brümmer) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 1-2 : 1 Tagesdosis 3mal 4 ml Zul.-Nr. 6433667.00.00

Esberitox® N, Lösung* (Schaper & Brümmer) Auszug aus Thujae-occid-Kraut, Echinaceae-purpureae und -pallidae-Wurzel (1+1), Baptisiae-Wurzel 11 : 1, 30% Ethanol Tagesdosis: Kinder < 1 J. 3mal 10 Tropfen Kinder von 1 bis 6 J. 3mal 15 Tropfen Kinder von 6 bis 12 J. 3mal 25 Tropfen Erwachsene und Kinder > 12 J. 3mal 50 Tropfen Reg.-Nr. E841

Esberitox® N, Tabletten* (Schaper & Brümmer) Auszug aus Thujae-occid-Kraut, Echinaceae-purpureae und -pallidae-Wurzel (1+1), Baptisiae-Wurzel 11 : 1, 30% Ethanol Tagesdosis: Kinder < 1 J. 3mal 1 Tablette Kinder von 1 bis 6 J. 3mal 1 bis 2 Tabletten Kinder von 6 bis 12 J. 3mal 2 Tabletten Erwachsene und Kinder > 12 J. 3mal 3 Tabletten Reg.-Nr. E867

Lymphozil® Lutschtabletten (Cesra) Trockenextrakt aus Echinacea-pallida-Wurzel 7-11 : 1, 50% Ethanol Tagesdosis 3mal 1 Lutschtablette Zul.-Nr. 6682005.00.00

Lymphozil® pro, Tabletten (Cesra) Trockenextrakt aus Echinacea-pallida-Wurzel 7-11 : 1, 50% Ethanol Tagesdosis 3mal 1 Tablette Zul.-Nr. 6960071.00.00

Pascotox® Purpurea, Tabletten (Pascoe) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 31-60 : 1 Tagesdosis 3- bis 4mal 1 Tablette Zul.-Nr. 54221.00.00

Resistan® mono, Lösung (Truw) Presssaft aus frischem blühenden Purpursonnenhutkraut 1,5-2,5 : 1 Tagesdosis 3- bis 4mal 3ml Zul.-Nr. 30514.00.00

GEO.de Newsletter