Galaxy Zoo Hannys rätselhaftes Objekt

In einem einzigartigen Projekt, "Galaxy Zoo", klassifizieren zehntausende Freiwillige die Galaxien auf Millionen automatisch aufgenommenen Fotos. Der bislang spektakulärste Fund: ein riesiges, unbekanntes intergalaktisches Objekt. Seine Entdeckerin: eine niederländische Lehrerin

Die Frage, welche die Physiklehrerin Hanny van Arkel aus Heerlen in den Niederlanden im Forum der Astronomie-Website "Galaxy Zoo" stellte, schien völlig harmlos zu sein: "Was ist das blaue Ding da unten?", schrieb sie neugierig am 13. August 2007 an die Teilnehmer des Forums beim Betrachten einer astronomischen Fotografie in Falschfarben. "Das blaue Ding" - seine wahre Farbe ist grün - ist ein nebulöser Fleck auf einem Bild der rund 700 Millionen Lichtjahre entfernten Spiralgalaxie IC 2497.

Die harmlose Frage sollte die Lehrerin unter Astronomen in aller Welt auf einen Schlag berühmt machen. Denn der Klecks war bisher niemandem aufgefallen. Und so starrten die Wissenschaftler ziemlich ratlos auf die milchig-grüne Stelle im Universum, die bald unter dem offiziellen Namen "Hannys Voorwerp" (Niederländisch für "Objekt") international bekannt wurde.

11e5e48e9c3655c6ecceee45e9b5e4cf

Hannys Voorwerp", das grüne Objekt unter der Spiralgalaxie IC 2497, versetzte Astronomen in aller Welt in Erstaunen. Die Aufnahme gelang mit dem Isaac-Newton-Teleskop auf der Kanareninsel La Palma

Von der Entdeckung zur wissenschaftlichen Diskussion

Und dazu trug der Astronom William Keel von der University of Alabama in Tuscaloosa wesentlich bei. Anfangs hielt er das mysteriöse Objekt für eine Galaxie, eine Sterneninsel. Dann stellte er fest, dass es darin keine Sterne gab.

Was den Forscher auf die Idee brachte, dass es sich womöglich um eine riesige, intergalaktische Gaswolke handelt, die vom Licht eines Quasars auf bis zu 20.000 Grad Celsius aufgeheizt wird. Der Quasar ist längst erloschen, doch das Gas in Hannys Voorwerp reflektiert seine Energie bis heute.

Um das Geheimnis endgültig zu entschlüsseln, soll im kommenden Jahr das Hubble-Weltraumteleskop den Fleck inspizieren. Die Entscheidung dazu fiel am 25. Geburtstag von Hanny van Arkel.

Die Homepage des Projekts "Galaxy Zoo"

Alles über "Hannys Voorwerp" und seine Entdeckerin im Forum der Astronomie-Website "Galaxy Zoo"

Mehr über das Projekt "Galaxy Zoo" bei Wikipedia

Weitere Informationen auf der Uni-Homepage des Astronomen William Keel

Mehr über das Isaac Newton Telescope auf La Palma (Kanarische Inseln/Spanien)

GEO.de Newsletter