Weltspiel Das Alphabet der Staaten

Vergleicht man Staatsnamen auf der ganzen Welt, tauchen einige Anfangsbuchstaben immer wieder in der Liste auf. Welche Anfangsbuchstaben besonders beliebt und welche nicht so stark nachgefragt sind, verrät die Info-Grafik
Das Alphabet der Staaten

Die Grafik zeigt, mit welchem Anfangsbuchstaben die meisten Staatsnamen beginnen

Was haben Irland, Griechenland und Spanien gemeinsam? Alle drei Länder beginnen mit demselben Buchstaben - zumindest in ihrer Landessprache, in der sie Eire, Ellas und España heißen. Die Grafik ordnet die Länder der Erde nach genau diesem Kriterium. Entfernt man Vorsätze wie "Republik ..." oder "United States of ..." und überträgt die Namen aus kyrillischen, arabischen oder asiatischen Schriften in das lateinische Alphabet, dann erhält man das S als denjenigen Buchstaben, der weltweit die meisten Staatsnamen eröffnet.

Zu den 26 Ländern gehören geläufige Namen wie Suomi, aber auch selten Gehörtes wie Shqipëria oder Sak’art’velo. Es folgen B und M (jeweils 19 Länder), C (15), T (13) und N (10): Mehr als die Hälfte der Staaten der Erde beginnen mit einem dieser sechs Buchstaben. Manche von ihnen sind nur regional verbreitet: Von 15 C-Ländern liegen zwölf in Afrika und Amerika, von 12 T-Ländern eines teilweise in Europa und nur eines in Amerika. Die meisten Menschen, 1,7 Milliarden, wohnen in den 19 B-Staaten, zu denen mit Bharat, Bamlades und Brasil drei Bevölkerungsriesen gehören; gefolgt von den nur drei Z-Staaten, zu denen neben Zambia und Zimbabwe das bevölkerungsreiche Zhong Guo zählt.

Die vielen S-Länder dagegen kommen zusammen auf nur 216 Millionen Einwohner. Kein Land auf der Welt beginnt mit den Buchstaben X, W oder O. Es sei denn, man rechnet das "Ö" von Österreich dazu, ein Initialbuchstaben-Unikat wie sonst nur das Y. Geografisch Versierte erraten sicher alle Länder der seltenen Buchstaben V (4) und R (3) sowie die zwei Staaten mit Q: Der kleinere von ihnen ist Qatar; und der größere?

GEO Kosmos: Weltspiele

Stete Tropfen
Weltspiel
Stete Tropfen
Wie viel Regen fällt auf die Welt? Die GEO-Grafik zeigt, wie sich das Himmelsnass über den Erdball verteilen ließe, wenn Wolken nach Gutdünken lenkbar wären
Flussdeltas: Versinkende Schönheiten
Flussdeltas: Versinkende Schönheiten
Ebenso schöne wie fragile Gebilde sind die Deltas großer Flüsse. Klimawandel und Staudämme setzen ihnen zu - und damit auch den Menschen, die in ihnen leben. Wir stellen sieben Deltas in unserer Weltspiel-Grafik vor