Logo Walden

Trau dich

Um ein neues Dach oder ein Bullauge einzubauen, musst du deinen Bus tatsächlich wie eine Konservendose aufschneiden. Nach ein paar Stunden des Messens, Nägelkauens und noch mal Nachmessens wirst du mit nervösen Händen die Säge führen ... und es nicht bereuen. 

Plane großzügig

Sofern du Holz verbaust, musst du Spielraum für Schubladen und Türen mit einplanen. Die Luftfeuchtigkeit wird sich unterwegs verändern und mit ihr die Maße deiner Holzeinbauten. 

Schaffe Stauraum

Wenn du über längere Perioden im Bus lebst, muss alles seinen Platz haben. du solltest einen Ort für schlammige Stiefel im Winter und einen für nasse Handtücher im Sommer einplanen. 

Rolling Home

Der Weg ist ihr Ziel und der Horizont immer nur ein Zwischenstopp: Calum Creasy und Lauren Smith kreuzen jeden Jahr mit ihrem T4 durch Europa. Pausen legen sie nur ein, wenn ihr Geld knapp wird - danach geht's wieder los.

In der neuesten Ausgabe von WALDEN beantwortet Calum viele Fragen rund um sein Rolling Home, außerdem warten viele spannenden Geschichten rund um das Thema "Einfach raus"!

Kenne dein Fahrzeug

Selbst wenn du dir nur die wichtigsten technischen Grundlagen aneignest: Bei der ersten Panne wirst du sie brauchen... 

Unterwegs


Meide Campingplätze. Je weniger du für Übernachtungen ausgibst, umso weiter kannst du fahren. Wilder und schöner ist es draußen sowieso. Faustregel: Mit der Bevölkerungsdichte steigen potenzielle Probleme beim Wildcampen.